Geschäfts- und Nutzungsbedingungen für Verbraucher

Obgleich Sie („Sie“) sich bei einem Einzelhändler („Einzelhändler”) auf dessen Website oder der Website eines Marktplatzes („Marktplatz“) (zur Klärung des Begriffs: „Website“ wird hier als Site im Internet sowie im Rahmen von Mobiltelefon-Apps, Tablett-Apps oder ähnlichen Technologien verstanden) Waren angesehen haben, werden alle Käufe, die Sie über diese Checkout-Funktion (der „Borderfree-Checkout“) tätigen, von Borderfree”, Inc. Borderfree“, „wir“ oder „unser“ usw.) abgewickelt (wie weiter unten ausführlicher beschrieben). Durch den Besuch des Borderfree-Checkouts oder durch das Aufgeben einer Bestellung zum Kauf von Waren von Borderfree – einschließlich auch über einen Marktplatz und/oder unter Benutzung Ihres Borderfree-Kontos – stimmen Sie zu, dass besagte Kaufbestellung (ein „Kauf“) diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen („allgemeine Geschäftsbedingungen“) unterliegt.

  1. Wesen der Transaktion Borderfree schließt Verträge mit Online-Einzelhändlern einschließlich des Einzelhändlers sowie mit Marktplätzen ab, um die Handelsartikel der Einzelhändler den Verbrauchern, wie zum Beispiel Ihnen, zugänglich zu machen und über das internationale Vertriebsnetz von Borderfree zu liefern. Im Überblick gestaltet sich der Prozess (einschließlich Ihrer damit zusammenhängenden Rechte und Verpflichtungen) wie folgt (Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass dies nur ein Überblick ist. Nähere Einzelheiten folgen weiter unten in den allgemeinen Geschäftsbedingungen.):

    1. Sie wählen Artikel auf der Website des Einzelhändlers;
    2. ii. Über das Borderfree-Checkout haben Sie die Möglichkeit, zum von Ihnen akzeptierten Preis und in der gewünschten Währung einen Kauf zu tätigen, wobei Versandfertigmachen, internationale Versandkosten, Provisionen und Zollgebühren eingeschlossen sind. Ihnen kann auch die Wahl gegeben werden, entweder (a) einen Preis inklusive Zollabgaben und Steuern und/oder (b) einen Preis ohne Zollabgaben und Steuern zu errechnen (und in diesem Fall die Zahlung eventueller Importzölle und Steuern selber zu übernehmen). Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Gesamtkaufpreis keinerlei Gebühren oder Zuschläge enthält, die von der Bank erhoben werden können, die Ihre für den Kauf benutzte Kreditkarte ausgibt.
    3. Wenn Sie wünschen, dass wir die Artikel des Einzelhändlers für Sie kaufen (und wenn Sie dementsprechend an uns die Beträge entrichten wollen, die Ihnen im Borderfree-Checkout angezeigt werden, und den Kauf auf der Grundlage der allgemeinen Geschäftsbedingungen tätigen wollen, die im Borderfree-Checkout angezeigt werden und in vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind), dann geben Sie uns die abschließende Auftragsbestätigung, dass Sie die Artikel über den Borderfree-Checkout kaufen wollen (etwa durch Anklicken der Schaltfläche „Bestellung senden“ (oder einer entsprechenden Schaltfläche) zum Tätigen des Kaufs). Borderfree sendet Ihnen dann per E-Mail eine Empfangsbestätigung für Ihre Bestellung. Um dies uneingeschränkt klarzustellen: Durch das Tätigen eines Kaufs über den Borderfree-Checkout bestätigen Sie, dass Ihre Transaktion über Borderfree und nicht über den Einzelhändler abgewickelt wird.
    4. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihr Anklicken der Schaltfläche „Bestellung absenden“ (oder entsprechende Bezeichnung) nicht bedeutet, dass Ihr Kauf angenommen wurde, da alle Bestellungen durch Borderfree akzeptiert werden müssen. Wir sind nicht dazu verpflichtet, Ihren Kauf anzunehmen oder zu bearbeiten und können Ihren Kaufauftrag nach eigenem Ermessen ablehnen oder annehmen und bearbeiten. Sie stimmen jedoch zu, dass Sie durch Anklicken der Schaltfläche „Bestellung absenden“ (oder entsprechende Bezeichnung) die Verpflichtung eingehen, Ihren Kauf zu bezahlen, falls Ihr Kauf von uns angenommen werden sollte. Nach erfolgreicher Verifizierung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Zahlungsangaben durch Borderfree kauft Borderfree die betreffende Ware mit seinen eigenen Zahlungsmitteln vom Einzelhändler, was zu dem ausschließlichen Zweck erfolgt, die Ware an Sie weiterzuverkaufen.
    5. Nach dem Kauf der Ware durch Borderfree vom Einzelhändler und ehe Borderfree Ihren Kaufauftrag annimmt, autorisiert Borderfree die Abbuchung des Gesamtbetrags über das von Ihnen angegebene Zahlungsmittel. Borderfree löst zu diesem Zeitpunkt noch nicht den Zahlungsvorgang aus – es sei denn, Ihr Zahlungsmittel funktioniert per Soforteinzug –, sondern es erfolgt eine Sperrung über einen Betrag in der Höhe des Gesamtbetrags, bis Borderfree Ihren Kaufauftrag annimmt. Wenn Ihr Zahlungsmittel per Soforteinzug funktioniert, wird der Gesamtpreis von Ihrem Konto abgebucht, wobei Sie dennoch noch nicht wirklich bezahlt haben, denn der Gesamtbetrag bleibt vorbehaltlich ausstehend, bis Borderfree Ihren Kaufauftrag akzeptiert. Wenn wir den Gesamtbetrag erfolgreich freigegeben oder eingezogen haben, schicken wir Ihnen per E-Mail eine entsprechende Bestätigung. In dem Fall, dass Borderfree Ihre Zahlungsangaben nicht (automatisch oder anderweitig) verifizieren kann, bestätigen Sie, dass Vertreter von Borderfree Sie und/oder den Emittenten Ihrer Bestellung kontaktieren bzw. auf sonstige Art tätig werden können (auch durch Sichten der öffentlich zugänglichen Informationen), um Ihre Identität und/oder Ihre Absicht zu bestätigen, die Bestellung tatsächlich zu tätigen. Wenn die Ware nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Ihrem Kauf in den Einrichtungen von Borderfree eintrifft, wird der anhand Ihres Zahlungsmittels autorisierte Gesamtbetrag wieder freigegeben.
    6. Solange Borderfree Ihre Kaufbestellung nicht akzeptiert hat, übernimmt Borderfree keinerlei Verpflichtung zur Lieferung der Ware an Sie und es besteht kein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und Borderfree. Sobald wir den Gesamtbetrag erfolgreich autorisiert haben, akzeptiert Borderfree Ihren Kaufauftrag zu dem Zeitpunkt, zu dem wir die von Ihnen bestellte Ware vom Einzelhändler erhalten. Wenn wir die bestellte Ware an Sie liefern, senden wir Ihnen eine Lieferbestätigung per E-Mail zu und zeichnen den Preis auf, den wir zuvor autorisiert haben.
    7. Die Artikel, die Sie über den Kauf erwerben, müssen materiell der Produktbeschreibung besagter Artikel entsprechen, die Sie vor dem Kauf auf der Website des Einzelhändlers gesehen haben. Wenn Sie jünger als 18 Jahre sind und an Ihrem Aufenthaltsort unter dem dortigen Rechtssystem als Minderjähriger gelten bzw. einen vergleichbaren Rechtsstatus haben, dann dürfen Sie den Borderfree-Checkout nur mit der Zustimmung und unter der Aufsicht eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten benutzen. Im gemäß geltenden Recht zulässigen Umfang und unter Vorbehalt der Regelungen vorliegender allgemeiner Geschäftsbedingungen behält sich Borderfree das Recht vor, nach eigenem Ermessen das Erbringen von Leistungen zu verweigern, Konten zu sperren, Inhalte zu entfernen bzw. zu bearbeiten oder Bestellungen zu stornieren.
  2. Bestimmung zur nichtkommerziellen Nutzung, Erfüllung geltender Export- und Importgesetze und anwendbare Sanktionen Über Borderfree zum Kauf angebotene Ware ist ausschließlich für den nichtkommerziellen Gebrauch bestimmt und der Kauf von Artikeln und Ware zum Zweck des Weiterverkaufs ist verboten. Darüber hinaus bestätigen Sie durch Ihre Zustimmung zu den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, dass Sie keinerlei gekaufte Artikel unter Verstoß gegen anwendbare Gesetze rück- oder weiterexportieren, verkaufen oder übertragen werden, was sämtliche anwendbaren Gesetze, darunter die US-amerikanischen Export Administration Regulations oder die vom US-Finanzministerium angewandten Sanktionen und Embargos einschließt. Jeglicher Versuch, Güter und Waren, Technologie und/oder Software unter Verstoß gegen die US Export Administration Regulations und alle anderen einschlägigen Gesetze aus den Vereinigten Staaten zu exportieren, ist streng verboten. WIR BIETEN IHNEN ZWAR DIE MÖGLICHKEIT EINES KAUFS UND WICKELN DIE LIEFERUNG AB, SIE JEDOCH SIND DIE WARE IN IHR LAND IMPORTIERENDE PARTEI (DER „VERANTWORTLICHE EINFÜHRER“) ODER JE NACH FALL DER VERANTWORTLICHE WARENBEZIEHER, UND SIE MÜSSEN ALLE GESETZE UND VORSCHRIFTEN DES LANDES ERFÜLLEN, IN WELCHES DIE GEKAUFTEN ARTIKEL IMPORTIERT WERDEN. Sie sind dafür verantwortlich, die Gesetzgebung des Landes zu kennen, in welches Sie die gekauften Handelswaren importieren. Durch den Kauf von Artikeln unter vorliegenden Geschäftsbedingungen bestätigen Sie, dass die betreffende Lieferung keinerlei Gesetze oder Vorschriften desjenigen Landes verletzt, in das die gekaufte Ware geliefert wird.

  3. Eigentumsrechte an den Waren Alle Käufe werden gemäß einem Liefervertrag getätigt. Nach dem Kauf und der Übernahme der Eigentumsrechte an der betreffenden Ware vom Einzelhändler durch Borderfree zur Erfüllung Ihrer Kaufbestellung werden die Eigentumsrechte an besagter Ware in den Vereinigten Staaten von Borderfree auf Sie übertragen, was in dem Moment erfolgt, in dem Borderfree in seinen Einrichtungen in den Vereinigten Staaten den Versand der Ware an Sie einleitet, sofern die vollständigen Zahlungen über den Gesamtbetrag bei Borderfree eingegangen sind. In manchen Fällen kann der Einzelhändler für Sie als Spediteur tätig werden und die Ware an Sie liefern. In diesem Fall gehen die Eigentumsrechte in dem Moment von Borderfree auf Sie über, in dem der Versand der Ware in den Anlagen des Einzelhändlers erfolgt, sofern die vollständigen Zahlungen des Gesamtbetrags eingegangen sind.

  4. Preisgestaltung und Fakturierung Borderfree bemüht sich um korrekte Preisangaben zu den Artikeln und Produkten. Borderfree kann jedoch keine Gewährleistung im Fall fehlerhafter Preisangaben übernehmen. Borderfree behält sich das Recht vor, nach alleinigem eigenem Ermessen und vor Vertragsabschluss (gemäß obigem Abschnitt 1) für ein bestimmtes Produkt aufgegebene Bestellungen nicht zu bearbeiten oder sie zu stornieren, wenn der Preis dieses Produkts auf der Website des Einzelhändlers oder im Borderfree-Checkout wegen eines Fehlers falsch ausgewiesen war oder ist. In diesem Fall wird Borderfree Sie per E-Mail benachrichtigen. Darüber hinaus behält sich Borderfree das Recht vor, eventuelle Fehler beim angegebenen Gesamtbetrag nach alleinigem eigenem Ermessen zu korrigieren und Ihnen den korrigierten Gesamtbetrag zur Zustimmung vorzulegen. Wenn der korrigierte Gesamtbetrag niedriger als der ursprünglich angegebene Gesamtbetrag ist, wird eine Rückerstattung der Differenz an Sie vorgenommen. Ist der korrigierte Gesamtbetrag höher als der ursprünglich angegebene Gesamtbetrag, gibt Ihnen Borderfree eine oder mehrere Optionen für die Nachzahlung, und wenn Sie dem korrigierten Gesamtbetrag zustimmen, stellt Borderfree Ihnen diesen in Rechnung. Belastungen Ihres Kontos können von einer Kennung begleitet werden, die Angaben wie „Borderfree“, „BF“, den Namen des Einzelhändlers, sonstige Stichworte oder eine Kombination solcher Angaben enthält. Borderfree beachtet hinsichtlich der angebotenen Optionen für die Zahlungsabwicklung die anwendbaren Vorschriften (einschließlich solcher hinsichtlich der Fristen für Rechnungsstellung und Abbuchung). Sollte eine bei uns eingehende Sendung des Einzelhändlers nur einen Teil Ihres Kaufs enthalten, verbucht Borderfree nur die tatsächlich erhaltenen Waren (außer Sie hätten sich mit Borderfree auf eine andere Option verständigt) und stellt nur denjenigen Betrag zuzüglich anwendbarer Zollabgaben, Steuern und Mehrwertsteuer in Rechnung, der den in der Lieferung enthaltenen Artikeln entspricht, wobei Versand- und Bearbeitungsgebühren anteilig berechnet werden. Unbeschadet voranstehender Regelung und ausgenommen dann, wenn Sie dem ausdrücklich zugestimmt hätten, wird der Ihnen von Borderfree insgesamt in Rechnung gestellte Betrag unter keinen Umständen den Gesamtbetrag übersteigen, der Ihnen im Moment der Bestellung angezeigt wurde. Borderfree stellt Ihnen ggf. bestimmte der in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegten Dienstleistungen, darunter Services für die Zahlungsabwicklung, entweder direkt oder indirekt durch seine verbundenen Unternehmen oder Tochtergesellschaften zur Verfügung. Borderfree, Ltd. and Pitney Bowes PayCo Holdings Limited, Pitney Bowes Inc., 3001 Summer Street, Stamford, Connecticut 06926 (USA); Pitney Bowes Australia Pty Limited and Pitney Bowes PayCo Australia PTY Limited, 95 St. Hilliers Road, Auburn NSW 2144, AU, Australien; Pitney Bowes Canada PayCo Limited, 181 Bay Street, Suite 2100, Toronto, ON, M5J 2T3, Kanada; Pitney Bowes PayCo UK Limited, Building 5 Trident Place, Hatfield Business Park, Mosquito Way, Hatfield, Hertfordshire, AL10 9UJ, Vereinigtes Königreich; Pitney Bowes PayCo Hong Kong Limited, 1401 Hutchison House, 10 Harcourt Road, Hongkong; Pitney Bowes PayCo Japan KK, Gotenyama Trust Tower, 7-35, Kitashinagawa 4-chome, Shinagawa-ku, Tokyo, Japan; Pitney Bowes PayCo Korea Limited, Pan Ocean Building, 102 Jundang-daero, Jung-gu, Busan, Korea; Pitney Bowes PayCo Singapore Pte Ltd, 8 Marine Boulevard, #05-02, Marina Bay Financial Centre, 018981, Singapur; Pitney Bowes PayCo Switzerland GmbH, Steigstrasse 26, CH-8406 Winterthur, Schweiz; Pitney Bowes PayCo EMR Limited, PO Box 9371, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate und Pitney Bowes PayCo México, S. de R.L. de C.V., Bosque de Ciruelos 180, PP 101, Bosques de la Lomas, 11700 Mexiko Stadt, Mexiko. Sie bestätigen hiermit und stimmen zu, dass Borderfree besagte Leistungen über besagte verbundene Unternehmen erbringen kann, zu denen auch Konzern- oder Tochtergesellschaften in Ihrem Wohnsitzland gehören.

  5. Versand und Zollmakler Durch das Tätigen eines Kaufs ermächtigen Sie einen von Borderfree bestimmten, lizenzierten Zollagenten, als Ihr Vertreter zu handeln. Dieser Vertreter ist ermächtigt, in Ihrem Namen Geschäfte mit ausländischen Steuerbehörden abzuwickeln, Zölle und Steuern in Ihrem Auftrag zu begleichen sowie gegebenenfalls die Rücksendung und eventuelle Rückerstattungsforderungen für zurückgegebene Waren auszuführen. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund von gesetzlichen Beschränkungen und/oder anderen Gründen bestimmte Waren nicht an bestimmte Orte oder an bestimmte Personen versenden.

    Lieferungen nach Kanada durch Canada Post: Borderfree Inc. ist ein zugelassener Teilnehmer des CREDITS-Programms der kanadischen Zollbehörde „CBSA“ (Canada Border Services Agency). Durch die Bestellung von Waren bei Borderfree Inc. ermächtige ich Livingston International, einen lizenzierten Zollagenten im Rahmen des CREDITS-Programms, als mein Vertreter zu handeln. in meinem Namen Geschäfte mit der CBSA abzuwickeln, Zölle und Steuern in meinem Auftrag zu begleichen sowie gegebenenfalls die Rücksendung von Waren an Borderfree Inc. und eventuelle Rückerstattungsforderungen elektronisch für mich auszuführen. Ich verstehe, dass die CBSA im Rahmen des CREDITS-Programms bei der Rückgabe von Waren jegliche Rückerstattung von Zöllen und Steuern an den Zollagenten auszahlt und dass ich meine Rückerstattung direkt von Borderfree Inc. erhalte. Des Weiteren ermächtige ich hierdurch den Zollagenten, jegliche von der CBSA ausgestellten Rückerstattungsschecks in meinem Namen entgegenzunehmen und abzuzeichnen, damit Borderfree Inc. die Rückerstattung erhalten kann.

    Lieferungen nach Kanada durch DHL Express: Borderfree Inc. ist ein zugelassener Teilnehmer des CREDITS-Programms der kanadischen Zollbehörde „CBSA“ (Canada Border Services Agency). Durch die Bestellung von Waren bei Borderfree Inc. ermächtige ich DHL Express Canada Ltd, einen lizenzierten Zollagenten im Rahmen des CREDITS-Programms, als mein Vertreter zu handeln, in meinem Namen Geschäfte mit der CBSA abzuwickeln, Zölle und Steuern in meinem Auftrag zu begleichen sowie gegebenenfalls die Rücksendung von Waren an Borderfree Inc. und eventuelle Rückerstattungsforderungen elektronisch für mich auszuführen. Ich verstehe, dass die CBSA im Rahmen des CREDITS-Programms bei der Rückgabe von Waren jegliche Rückerstattung von Zöllen und Steuern an den Zollagenten auszahlt und dass ich meine Rückerstattung direkt von Borderfree Inc. erhalte. Des Weiteren ermächtige ich hierdurch den Zollagenten, jegliche von der CBSA ausgestellten Rückerstattungsschecks in meinem Namen entgegenzunehmen und abzuzeichnen, damit Borderfree Inc. die Rückerstattung erhalten kann.

    Lieferungen in die Russische Föderation: Beim Kauf von Waren zur Lieferung in die Russische Föderation wird Ihnen möglicherweise die Option angeboten, DHL Express als beauftragten Versanddienstleister auszuwählen. Wenn Sie DHL Express als den für die Lieferung Ihrer Bestellung in die Russische Föderation zuständigen Versanddienst wählen, stimmen Sie hiermit des Weiteren (über die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen hinaus) den Geschäftsbedingungen von DHL Russia zu. Diese sind verfügbar unter https://www.borderfree.com/DHL-Express-Russia.

  6. Zölle, Abgaben, Steuern und Provisionen Wenn Sie einen Kauf tätigen, kann Ihnen die Option geboten werden, Importsteuern und Zollabgaben, die im Bestimmungsland anfallen, vorab zu bezahlen oder nicht. Gleiches gilt für jegliche Gebühren für Auslagen, Vorschüsse oder Ähnliches, die Spediteure, Vermittler oder Zollbehörden des Bestimmungslands bzw. andere Parteien erheben können (zusammengefasst „Zollgebühren“). Wir werden geschäftlich vertretbare Anstrengungen unternehmen, um den Betrag der Zollgebühren abzuschätzen (der „angesetzte Betrag“). Der angesetzte Betrag kann jedoch höher oder niedriger sein, als der abschließend zu zahlende Betrag der Zollgebühren. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Zollgebühren und können den tatsächlichen Abschlussbetrag nicht immer mit 100-prozentiger Genauigkeit vorhersagen. Wenn Sie sich mehr Gewissheit verschaffen wollen, sollten Sie bei der Zollbehörde Ihres Landes um nähere Informationen zu den Importsteuern und Zollabgaben anfragen, die für Ihren Kauf anfallen können. Die Zollgebühren umfassen keinerlei Gebrauchssteuern oder ähnliche Abgaben auf Landes-, Provinz oder Kommunalebene, die von einer staatlichen oder sonstigen lokalen Jurisdiktion am Zielort erhoben werden mögen, wenn der betreffende Import Ihrer Ware erfolgt ist („Weitere Steuern“). Borderfree nimmt keinerlei solche weiteren Steuern in seine Kostenvoranschläge auf und die Zahlung aller anfallenden weiteren Steuern obliegt Ihnen.

    Vorauszahlen von Zollgebühren Wenn Sie die Option wählen, die Zollgebühren vorab zu bezahlen, stimmen Sie zu und bestätigen, dass (a) die tatsächlichen Zollgebühren niedriger als die geschätzten sein können und dass Sie (b) NICHT um Nachzahlungen gebeten werden und KEINE Rückerstattungen erhalten, falls die tatsächlichen Zollgebühren von den geschätzten abweichen. Sie ermächtigen Borderfree zum Stellen von Rückerstattungsansprüchen in Ihrem Namen, wenn Borderfree höhere als die geschätzten, von Ihnen bezahlten Zollgebühren an die Zollbehörden im Zielland entrichtet hat, und Sie bestätigen hiermit und stimmen zu, dass Borderfree dazu berechtigt ist, solcherlei Rückerstattungen von in Ihrem Namen entrichteten Zollgebühren direkt in Empfang zu nehmen.

    Nachträgliches Begleichen von Zollgebühren WENN SIE SICH GEGEN DIE VORAUSZAHLUNG DER ZOLLGEBÜHREN ENTSCHEIDEN, STIMMEN SIE ZU UND BESTÄTIGEN, DASS (I) DIE TATSÄCHLICHEN ZOLLGEBÜHREN HÖHER ODER NIEDRIGER ALS GESCHÄTZT SEIN KÖNNEN; (II) SIE (UND NICHT BORDERFREE, DER ZOLLAGENT, DAS VERSANDUNTERNEHMEN, DER EINZELHÄNDLER ODER IRGENDEINE ANDERE PARTEI) DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ZAHLUNG ALLER TATSÄCHLICHEN ZOLLGEBÜHREN TRAGEN; (III) SIE IN DEM FALL, DASS EINE ANDERE JURISTISCHE PERSON ALS SIE ZWECKS ZOLLABFERTIGUNG DIE ODER EINEN TEIL DER TATSÄCHLICH ANFALLENDEN ZOLLGEBÜHREN FÜR SIE ZAHLEN MUSS, DER BETREFFENDEN JURISTISCHEN PERSON (AUF AUFFORDERUNG HIN) DIE FÜR SIE GEZAHLTEN ZOLLGEBÜHREN IN VOLLER HÖHE ZURÜCKERSTATTEN; UND DASS (IV) ES IM FALL EINER UNPÜNKTLICHEN BEGLEICHUNG VON ZOLLGEBÜHREN DURCH SIE ZU VERZÖGERUNGEN BEZÜGLICH DER URSPRÜNGLICH GEPLANTEN LIEFERZEITEN KOMMEN KANN SOWIE DASS DAMIT DARÜBER HINAUS FÜR SIE DAS RISIKO EVENTUELLER HAFTUNGSVERPFLICHTUNGEN FÜR STEUERN ODER ANDERE ABGABEN EINHERGEHEN KANN.

    Nichtbezahlung von Importgebühren WENN SIE DIE OPTION WÄHLEN, IMPORTGEBÜHREN NICHT VORAB ZU ENTRICHTEN, UND WENN SIE (ODER DER EMPFÄNGER) IM WEITEREN DIE WARENLIEFERUNG ABLEHNEN ODER NICHT ANNEHMEN KÖNNEN, DIE ZAHLUNG DER IMPORTGEBÜHREN ABLEHNEN ODER NICHT VORNEHMEN KÖNNEN UND/ODER ZUR VERMEIDUNG DER ZAHLUNG DER IMPORTGEBÜHREN VERSUCHEN, DIE WARE ZURÜCKZUGEBEN, DANN GILT FERNER: (1) DIE KOSTEN, DIE SIE AN BORDERFREE FÜR VERSAND UND/ODER BEARBEITUNG VORAUSBEZAHLT HABEN, WERDEN IHNEN NICHT ZURÜCKERSTATTET; (2) SIE SIND VERPFLICHTET ZUR ÜBERNAHME ALLER KOSTEN, DIE AUS DER WEIGERUNG ODER IHREM UNVERMÖGEN ENTSTEHEN, DIE IMPORTGEBÜHREN ZU ENTRICHTEN (ZUM BEISPIEL VERSANDKOSTEN UND BEARBEITUNGSGEBÜHREN FÜR DIE RÜCKSENDUNG AN BORDERFREE IN DEN USA UND ALLE SONSTIGEN GEBÜHREN, DIE DIREKT ODER INDIREKT DURCH IHRE NICHTBEZAHLUNG DER IMPORTGEBÜHREN VERURSACHT WERDEN); (3) SIE NEHMEN GEMÄSS IHREN RECHTEN ALS VERBRAUCHER ZUR KENNTNIS, DASS ALLE VERKÄUFE ABSCHLIESSEND GETÄTIGT WERDEN UND DASS WIR NICHT VERPFLICHTET SIND, IHNEN DEN WARENPREIS ZURÜCKZUERSTATTEN, AUCH WENN WIR DIES IN BESTIMMTEN FÄLLEN NACH EIGENEM ERMESSEN TUN KÖNNEN; (4) SIE BLEIBEN DAZU VERPFLICHTET, ALLE TATSÄCHLICH ANFALLENDEN IMPORTGEBÜHREN ZU ÜBERNEHMEN; (5) SIE HABEN KEINE VERANLASSUNG, BORDERFREE ODER EINEN ANDEREN RECHTSTRÄGER ZUR RÜCKZAHLUNG GEZAHLTER IMPORTGEBÜHREN AUFZUFORDERN, (6) SIE HABEN UNTER UMSTÄNDEN (GEMÄSS DEN VOR ORT GELTENDEN GESETZEN UND VORSCHRIFTEN) DIE OPTION, SICH DIE ENTRICHTETEN IMPORTGEBÜHREN VON EINER ZUSTÄNDIGEN BEHÖRDE GANZ ODER TEILWEISE ZURÜCKERSTATTEN ZU LASSEN (FÜR NÄHERE INFORMATIONEN HIERZU WENDEN SIE SICH AN DIE ZUSTÄNDIGE ZOLLBEHÖRDE), DOCH SIND SIE (UND NICHT BORDERFREE ODER EIN ANDERER RECHTSTRÄGER) DAFÜR ZUSTÄNDIG, DIE FÜR EINE SOLCHE RÜCKERSTATTUNG NOTWENDIGEN SCHRITTE ZU UNTERNEHMEN; (7) WENN BORDERFREE (BZW. DER SPEDITEUR, ZOLLMAKLER ODER EIN ANDERER RECHTSTRÄGER) AUS EIGENEM ERMESSEN ENTSCHEIDET, HINSICHTLICH DER ZU ZAHLENDEN IMPORTGEBÜHREN DIREKT MIT EINER REGIERUNGSSTELLE ODER SONSTIGEN BEHÖRDE IN KONTAKT ZU TRETEN, ENTBINDEN WIR SIE VON DER VERANTWORTUNG ZUR ÜBERNAHME DER ANFALLENDEN IMPORTGEBÜHREN, (8) JEGLICHER IHNEN (NACH BERÜCKSICHTIGUNG DER OBEN ANGEFÜHRTEN PUNKTE) GESCHULDETE BETRAG WIRD IHNEN ZURÜCKERSTATTET UND (9) JEGLICHER BETRAG, DEN SIE BORDERFREE (NACH BERÜCKSICHTIGUNG DER OBEN ANGEFÜHRTEN PUNKTE) SCHULDEN UND DEN WIR NOCH NICHT VON IHNEN EINGEZOGEN HABEN, WIRD ÜBER IHR URSPRÜNGLICH FÜR DEN KAUF VERWENDETES ZAHLUNGSMITTEL BEI IHNEN ABGEBUCHT.

  7. Rückgaben Wie oben erwähnt, werden alle Käufe, die Sie über diese Checkout-Funktion tätigen, von Borderfree abgewickelt, obwohl Sie Handelsartikel auf der Website oder App eines Einzelhändlers oder Marktplatzes angesehen haben. Wir sind letztendlich für die Auslieferung Ihres Einkaufs und eventuelle Rückgaben zuständig. Die Rückgabebedingungen von Borderfree für von Ihnen gekaufte Waren entsprechen im Wesentlichen den Bedingungen, die Sie auf der Website des Einzelhändlers („Internationale Rückgaberegelung“) finden. Sie können anhand dieser Bedingungen prüfen, ob ein Artikel, den Sie kaufen möchten oder gekauft haben, gemäß dieser Regelung an Borderfree zurückgesandt werden kann („Zulässige Rückgaben“). Wir haben mit dem Einzelhändler vertraglich vereinbart, in unserem Namen zu handeln und Richtlinien für zulässige Rückgaben zu veröffentlichen, die für die Waren dieses Einzelhändlers relevant sind, und uns dabei unterstützen, Rückgaben zuzulassen oder zu untersagen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass nicht alle Einzelhändler eine Rückgaberegelung für internationale Einkäufe veröffentlicht haben. In diesem Fall müssen Sie bei Ihrem Kauf berücksichtigen, dass jeglicher Hinweis auf eine Rückgaberegelung für internationale Einkäufe aus vorliegender Vereinbarung für diesen betreffenden Einkauf nicht anwendbar ist. Borderfree akzeptiert keine Rücksendung solcher Waren. Das bedeutet auch: Wenn Sie eine gekaufte Ware zurückgeben möchten, müssen Sie den betreffenden Einzelhändler kontaktieren, um sich die Rückgabe genehmigen zu lassen, damit der Rückgabeprozess von Borderfree eingeleitet werden kann. Borderfree kann vorbehaltlich der geltenden Rechtsvorschriften nach eigenem vernünftigen Ermessen und aus legitimen geschäftlichen Gründen eine Rückgabe untersagen („Rückgabeausnahme“), unabhängig davon, ob es sich um eine zulässige Rückgabe handelt. Borderfree kann beispielsweise die Rückgabe eines Artikels untersagen, der tierische Materialien enthält, unabhängig davon, ob es sich dabei um eine zulässige Rückgabe handelt, da der Import solcher Artikel in die Vereinigten Staaten Einschränkungen unterliegt. Falls eine Rückgabe, die keiner Rückgabeausnahme unterliegt, vom Einzelhändler autorisiert wurde und die internationale Rückgaberegelung angewendet wurde, erhalten Sie entweder von Borderfree oder vom Einzelhändler im Auftrag von Borderfree Informationen zur Rückgabe und Anweisungen, wohin Sie Ihr Rückgabepaket schicken können. Wenn Pakete zurück zu den Einrichtungen von Borderfree oder zu einer lokalen Einrichtung geschickt werden, um für die Rücksendung an Borderfree vorbereitet zu werden, geht das Eigentumsrecht an der zurückgesendeten Ware dann von Ihnen auf Borderfree über, wenn das Paket in den Anlagen von Borderfree in den Vereinigten Staaten eingegangen ist und wir hinsichtlich des Inhalts des Pakets bestätigt haben, dass er der Ware entspricht, für welche der Händler die Rückgabe autorisiert hat. Wenn die Rückgabe genehmigt wurde und wir entscheiden, das Paket entweder zu entsorgen oder zu vernichten, wenn es in der Einrichtung vor Ort angekommen ist, anstatt es an die Einrichtung von Borderfree weiterzuleiten, gehen die Eigentumsrechte an der Ware automatisch von Ihnen auf die dritte Partei über, die von Borderfree zum Zweck des Entsorgens oder Vernichtens bestimmt wurde, und Sie autorisieren Borderfree dazu, die betreffende Entsorgung oder Vernichtung durchzuführen, was unter der Voraussetzung erfolgt, dass Borderfree Ihnen den für die Rückgabe fälligen Betrag gemäß vorliegendem Abschnitt rückvergütet, sobald die Entsorgung oder Zerstörung des Pakets erfolgt ist. Sofern gemäß der internationalen Rückgaberegelung und den Prozessen für eine solche Rückgabe zulässig, erstattet Ihnen Borderfree einzelne oder alle der nachfolgend genannten Beträge in der gezahlten Höhe zurück: den Originalverkaufspreis der zurückgegebenen Ware, Zölle, Steuern sowie bestehende Guthaben oder geschuldete Beträge. Sofern in der internationalen Rückgaberegelung nicht abweichend geregelt (oder von Borderfree anderweitig festgelegt), gilt für Ware, deren Rückgabe gemäß vorliegenden Regelungen zulässig ist, dass (a) Sie für alle Kosten aufkommen, die im Zuge der Rückgabe der Ware anfallen (einschließlich u.  a. Versandkosten, Zölle oder Steuern, die für die Rückgabe erhoben werden, bzw. solche nicht von Borderfree erhobenen Gebühren, die erhoben oder einbehalten werden können), und dass (b) wir bei einer Rückerstattung der ursprünglichen Versandkosten (oder eines Teils dieser Versandkosten) auf Kulanzbasis gemäß der internationalen Rückgaberegelung oder unter Anwendung anwendbarer Gesetze in dem Fall, dass Sie nur einen Teil Ihrer Bestellung zurücksenden, nur diejenigen Versandkosten (ganz oder teilweise) zurückerstatten können, die anteilig für die tatsächlich zurückgegebenen Waren anfallen.

    EU-Verbraucherrechte Unbeschadet jedweder sonstigen Regelungen aus vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt für Käufe mit Lieferadresse innerhalb der Europäischen Union, dass Sie zu jedem Zeitpunkt vor Auslieferung Ihrer Bestellung sowie innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Erhalt der Ware (außer bei „nicht rückgabefähiger Ware“ gemäß nachfolgender Beschreibung) das Recht zur Stornierung Ihres Kaufs und zur Rückgabe der Ware haben. Wenn Ihre Bestellung in mehreren Lieferungen ausgeliefert wird, beginnt die 14-tägige Frist am Tag nach dem Erhalt des letzten Artikels der Bestellung. Die Rückgabefrist kann auch länger sein, wenn dies in der internationalen Rückgaberegelung entsprechend geregelt ist. Wenn ein Kauf storniert und in der EU ausgelieferte Ware zurückgesendet wird, dann erstatten wir alle von Ihnen für die gekaufte Ware erhaltenen Zahlungen einschließlich der Zustellgebühren entsprechend der günstigsten von uns angebotenen Versandart zurück. Die Rückerstattung erfolgt normalerweise über das Zahlungsmittel, mit dem Sie Ihren Kauf bezahlt haben. Wenn Sie einen Kauf stornieren und die innerhalb der EU ausgelieferte Ware zurücksenden, steht Ihnen über die oben genannte Vorgehensweise hinaus die Möglichkeit zur Verfügung, ein Kaufrücktrittsformular auszufüllen. Sie finden dieses Formular auf https://www.borderfree.com/#/help/eu-withdraw. Um erfolgreich von einem getätigten Kauf zurückzutreten, müssen Sie die Ware innerhalb von 14 Tagen (Poststempel) ab dem Zeitpunkt an Borderfree zurücksenden, zu dem Sie uns davon in Kenntnis setzen, dass Sie die Ware zurücksenden wollen. Sie haben die gesetzliche Verpflichtung, die gekaufte Ware mit der gebotenen Sorgfalt zu behandeln, während sie in Ihrem Besitz ist. Wenn Sie diese Verpflichtung nicht erfüllen, haben wir unter Umständen das Recht, die Kosten für Wertverluste bis zum Gesamtpreis Ihres Kaufs als Abzug mit der Rückerstattung zu verrechnen, die Ihnen ansonsten zustehen würde. Wenn Sie einen Kauf innerhalb der 14-tägigen Kaufrücktrittsfrist stornieren (siehe oben), bearbeiten wir die Ihnen geschuldete Rückzahlung so bald wie möglich und auf jeden Fall innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem wir oder ggf. der Einzelhändler die Ware zurückerhalten oder, falls dieser Fall früher eintritt, ab dem Tag, an dem wir den Nachweis erhalten, dass Sie die Ware an die Rückgabeadresse zurückgegeben haben. „Nicht rückgabefähige Ware“ ist Ware, die nicht zurückgegeben werden kann, und der Begriff umfasst (sofern in der internationalen Rückgaberegelung nicht abweichend geregelt) Folgendes: verderbliche Güter (Lebensmittel), hygienisch bedenkliche Artikel (etwa Unterwäsche und Badekleidung), Spezialanfertigungen und versiegelte audiovisuelle Artikel (etwa CDs und DVDs) oder Software, wenn nach der Lieferung die Originalverpackung geöffnet wurde.

  8. Borderfree-Konto Sie haben unter Umständen die Möglichkeit, ein Borderfree-Konto zu erstellen, das unter anderem den Borderfree-Checkout erheblich erleichtert. So können Sie zum Beispiel persönliche Informationen automatisch im Rahmen des Borderfree-Checkout hochladen. Während des Anmeldeprozesses für Ihr Borderfree-Konto müssen Sie ein Passwort erstellen und bestimmte persönliche Daten, wie zum Beispiel Ihre Zahlungsinformationen und E-Mail-Adresse angeben. Andere Informationen werden im Rahmen Ihrer Benutzung des Services und anhand von Informationen erhoben, die Sie uns bewusst mitteilen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie bezüglich Erhebung, Verwendung, Weitergabe, Speicherung und Schutz Ihrer Informationen. Indem Sie uns diese Informationen zur Verfügung stellen, bestätigen Sie, dass besagte Informationen korrekt sind und dass Sie die Angaben jederzeit auf dem aktuellen Stand halten werden. Sie dürfen nicht mehr als ein aktives Konto zugleich haben. Ihr Konto darf ausschließlich von Ihnen selbst benutzt werden und es darf nicht von anderen Personen verwendet oder auf diese übertragen werden. Um ein Konto zu erstellen, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und in Ihrem Land die Volljährigkeit erreicht haben, das Eröffnen eines Kontos muss in Ihrem Land gesetzlich zulässig sein und Sie müssen in einem von uns unterstützten Land ansässig sein (die Liste unterstützter Länder kann sich bei Gelegenheit ändern). BITTE BEWAHREN SIE IHREN BENUTZERNAMEN UND IHR PASSWORT SICHER AUF. SIE TRAGEN DIE ALLEINIGE VERANTWORTUNG FÜR JEGLICHE VERWENDUNG IHRES KONTOS, BENUTZERNAMENS UND PASSWORTS. SIE BESTÄTIGEN, DASS SIE DIESES KONTO AUSSCHLIESSLICH FÜR GESETZLICH ZULÄSSIGE ZWECKE VERWENDEN, UM EINKÄUFE FÜR DEN PERSÖNLICHEN GEBRAUCH ZU TÄTIGEN, UND DASS SIE DIE IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN AUFGEFÜHRTEN BESTIMMUNGEN ZU JEDEM ZEITPUNKT EINHALTEN WERDEN. Wir akzeptieren Anfragen und Anweisungen von Personen, die behaupten befugt zu sein, direkte Änderungen an Ihrem Konto vorzunehmen, sofern die betreffende Person über Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort verfügt oder sonstige Informationen vorlegt, die eine zuverlässige Identifizierung des Kontos ermöglichen. Wir sind weder verantwortlich noch haftbar für die Handlungen von Personen, die sich Ihre Kontaktliste oder sonstige Bestandteile Ihres Kontos mithilfe Ihres Benutzernamens, Passworts oder sonstigen Berechtigungsnachweisen unrechtmäßig aneignen oder zu unrechtmäßigen Zwecken verwenden. Um Ihr Konto zu kündigen, kontaktieren Sie uns bitte unter https://www.borderfree.com/contact. Wir behalten uns das Recht vor, die Registrierung Ihres Kontos nach eigenem Ermessen zu verweigern bzw. Ihr Konto ohne vorherige Ankündigung und aus beliebigem Grund zu sperren oder zu schließen. Gründe hierfür beinhalten (unter anderem): Nicht-Zahlung ausstehender Gebühren, dauerhafte Konto-Inaktivität, Ignorieren unserer Anfragen hinsichtlich Informationen bezüglich Ihres Kontos oder eines Kaufs, falsche, unvollständige oder irreführende Angaben, betrügerische Verwendung Ihres Kontos, Verstöße gegen Export-, Sanktions- oder sonstige Gesetze bzw. Verstöße gegen die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Daten innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Kündigung Ihres Kontos zu löschen.

  9. Besondere Bedingungen für Marktplatz-Käufe. Ungeachtet eventueller gegensätzlicher Regelungen in vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt, dass Sie, wenn Sie Waren auf einer Marktplatz-Website einschließlich zum Beispiel irgendeiner digitalen Ladenzeile oder Unterdomain eines beliebigen Einzelhändlers auf einer solchen Marktplatz-Website ansehen und den Marktplatz für das Tätigen eines Kaufs nutzen, den Sonderregelungen für Marktplatz-Einkäufe in vorliegendem Abschnitt zustimmen. Obgleich Borderfree die Ware in Ihrem Auftrag vom Einzelhändler kauft, erfolgt Ihr Kauf auf der Marktplatz-Website. Sie kaufen jedwede auf einer Marktplatz-Website gefundenen Waren bei Borderfree. Der Marktplatz kann die Zahlungsoptionen und die verfügbare(n) Währung(en) einschränken, die für Ihren Kauf zur Verfügung stehen, und die Abrechnung kann direkt durch den Marktplatz oder dessen Partner anstatt durch Borderfree erfolgen. Indem Sie dem Marktplatz oder über diesen persönliche Informationen zur Verfügung stellen, stellen Sie Ihre Informationen diesem Marktplatz zur Verfügung und die Sammlung, Verwendung, Offenlegung sowie sonstige Behandlung der Daten unterliegt zusätzlich zur Datenschutzrichtlinie von Borderfree und vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen auch der Datenschutzrichtlinie und den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Marktplatzes. Hinsichtlich Rückgaben gilt zusätzlich zu den Regelungen aus obigem Abschnitt über Rückgaben, dass Borderfree nur zwecks Erledigung zulässiger Rückgaben mit den Einzelhändlern zusammenarbeitet, die von dem Marktplatz dafür zugelassen sind. Der Klarheit halber: Alle sonstigen allgemeinen Geschäftsbedingungen, die in vorliegendem Abschnitt nicht ausdrücklich abgeändert werden, bleiben für Ihren Kauf gültig.

  10. Datenschutzrichtlinie Die Datenschutzrichtlinie von Borderfree für die Erhebung, Verwendung, Weitergabe und sonstige Arten der Verarbeitung persönlicher Daten sind zugänglich unter www.borderfree.com/#/privacy/de_us/. Sie stimmen zu, dass Ihre persönlichen oder sonstige Informationen, die Borderfree über Sie erlangen mag, im Einklang mit der Datenschutzrichtlinie gesammelt, gespeichert und anderweitig bearbeitet werden.

  11. Elektronische Kommunikation Wenn Sie den Checkout von Borderfree besuchen oder uns eine E-Mail senden, kommunizieren Sie auf elektronischem Weg mit uns. Sie stimmen zu, von uns elektronische Mitteilungen zu erhalten. Wir werden per E-Mail oder durch das Veröffentlichen von Mitteilungen auf unserer Website mit Ihnen kommunizieren. Sie stimmen zu, dass alle Ihnen von uns auf elektronischem Wege zur Verfügung gestellten oder mitgeteilten Vereinbarungen, Mitteilungen, Erklärungen oder sonstigen Kommunikationen alle rechtlichen Voraussetzungen erfüllen, die schriftlichen Mitteilungen zukommen.

  12. EINGESCHRÄNKTE GARANTIE DURCH ANBIETER SOWIE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG DER BORDERFREE-CHECKOUT SOWIE ALLE INFORMATIONEN, INHALTE, MATERIALIEN, PRODUKTE (EINSCHLIESSLICH SOFTWARE) UND LEISTUNGEN, DIE ZUM BORDERFREE-CHECKOUT GEHÖREN ODER ANDERWEITIG ÜBER DIESEN VERFÜGBAR GEMACHT WERDEN, WERDEN VON BORDERFREE „WIE BESEHEN“ UND „GEMÄSS VERFÜGBARKEIT“ ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, ES SEI DENN, DIES SEI SCHRIFTLICH AUSDRÜCKLICH ABWEICHEND GEREGELT. BORDERFREE MACHT KEINERLEI STELLUNGNAHMEN UND ÜBERNIMMT KEINERLEI GEWÄHRLEISTUNG IRGENDWELCHER ART, WEDER EXPLIZIT NOCH IMPLIZIT, HINSICHTLICH DES BETRIEBS DES BORDERFREE-CHECKOUTS BZW. DER INFORMATIONEN, INHALTE, MATERIALIEN, PRODUKTE (EINSCHLIESSLICH SOFTWARE) ODER LEISTUNGEN, DIE ZUM BORDERFREE-CHECKOUT GEHÖREN ODER ANDERWEITIG ÜBER DIESEN VERFÜGBAR GEMACHT WERDEN, ES SEI DENN, DIES SEI SCHRIFTLICH ABWEICHEND GEREGELT. SIE STIMMEN AUSDRÜCKLICH ZU, DASS IHRE BENUTZUNG DES BORDERFREE-CHECKOUTS AUF IHR ALLEINIGES RISIKO ERFOLGT.

    WIE IN VORLIEGENDEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN AN ANDERER STELLE AUSGEFÜHRT, TÄTIGEN SIE IHREN KAUF DIREKT BEI BORDERFREE UND NICHT BEIM EINZELHÄNDLER. DENNOCH (UND OHNE JEGLICHE EINSCHRÄNKUNG ODER ÄNDERUNG DER OBEN ODER NACHFOLGEND AUSGEFÜHRTEN FREISTELLUNGEN UND BESCHRÄNKUNGEN) UNTERNIMMT BORDERFREE GESCHÄFTLICH VERTRETBARE ANSTRENGUNGEN, UM DEN EINZELHÄNDLER VERTRAGLICH DAZU AUFZUFORDERN, ZUM ZEITPUNKT IHRER WARENBESTELLUNG BEI BORDERFREE AUF SEINER WEBSITE ANGEGEBENE, BESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNGEN ZU ERFÜLLEN. SIE SIND DAMIT EINVERSTANDEN, JEGLICHE FRAGEN ZUR WARE UND KUNDENDIENSTANFRAGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER WARE DIREKT AN DEN EINZELHÄNDLER ZU RICHTEN. DAZU GEHÖREN UNTER ANDEREM AUCH SÄMTLICHE BEDENKEN IHRERSEITS HINSICHTLICH EIGNUNG, QUALITÄT UND SICHERHEIT JEGLICHER WARE. DER EINZELHÄNDLER STELLT BORDERFREE ALLE PRODUKTBILDER, BESCHREIBUNGEN UND TECHNISCHEN DATEN ZUR VERFÜGUNG UND BORDERFREE ÜBERNIMMT KEINE GEWÄHR FÜR DIE RICHTIGKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT ODER VOLLSTÄNDIGKEIT SOLCHER BILDER, BESCHREIBUNGEN ODER TECHNISCHEN DATEN. BORDERFREE ÜBERNIMMT KEINERLEI GEWÄHRLEISTUNG, GARANTIEN ODER VERPFLICHTUNGEN HINSICHTLICH DER EIGNUNG, QUALITÄT, SICHERHEIT, EVENTUELLEN NICHTVERFÜGBARKEIT DER WAREN BZW. NICHTVERFÜGBARKEIT VON REPARATUR- ODER KUNDENDIENST HINSICHTLICH DER IHNEN VERKAUFTEN WARE. BORDERFREE LEHNT IM GESETZLICH ZULÄSSIGEN HÖCHSTMASS JEGLICHE AUSDRÜCKLICHEN ODER IMPLIZITEN GARANTIEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN BEZÜGLICH EIGNUNG, QUALITÄT ODER SICHERHEIT DER WARE AB, DARUNTER FALLEN UNTER ANDEREM IMPLIZITE GEWÄHRLEISTUNGEN FÜR DIE MARKTGÄNGIGKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. SIE STIMMEN ZU, DASS BORDERFREE SOWIE SEINE TOCHTERFIRMEN UND KONZERNGESELLSCHAFTEN (SOWIE JEWEILS DEREN LEITENDE ANGESTELLTE, GESCHÄFTSFÜHRER, ANGESTELLTE, VERTRAGSNEHMER UND VERTRETER) IHNEN GEGENÜBER NICHT HAFTBAR SIND FÜR SCHÄDEN JEDER ART, DIE VON DER BENUTZUNG DER VON IHNEN GEKAUFTEN WARE HERRÜHREN. SIE STIMMEN WEITERHIN ZU, DASS BORDERFREE SOWIE SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN UND PARTNER (SOWIE JEWEILS DEREN FÜHRUNGSKRÄFTE, GESCHÄFTSFÜHRER, ANGESTELLTE, VERTRAGSNEHMER UND VERTRETER) IHNEN GEGENÜBER NICHT HAFTBAR SIND FÜR SCHÄDEN IRGENDWELCHER ART, DIE VON DER MISSBRÄUCHLICHEN VERWENDUNG IHRER PERSÖNLICHEN DATEN IN EINEM FALL HERRÜHREN, IN DEM SIE BORDERFREE AUSDRÜCKLICH ANGEWIESEN HABEN, IHRE PERSÖNLICHEN DATEN AN DEN EINZELHÄNDLER WEITERZUGEBEN, UM SIE IN DEN VERTEILER VON DESSEN MARKETINGNACHRICHTEN AUFZUNEHMEN. EXPLIZIT AUSGESCHLOSSEN WIRD DIE HAFTUNG FÜR JEGLICHE DIREKTEN ODER INDIREKTEN SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN, BESONDEREN ODER ZUSÄTZLICHEN SCHADENSERSATZANSPRÜCHE, NEBENSCHÄDEN UND STRAFRECHTLICHEN SCHADENSERSATZVERPFLICHTUNGEN, WAS AUCH DANN GILT, WENN SIE BORDERFREE AUSDRÜCKLICH AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN HATTEN.

  13. GEWÄHRLEISTUNGSBESCHRÄNKUNG UND HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG VON BORDERFREE BORDERFREE BIETET EINE BEGRENZTE GEWÄHRLEISTUNG, DIE AUSSCHLIESSLICH LAGERUNG, UMSCHLAG UND LIEFERUNG DER WARE GEMÄSS DEN REGELUNGEN IM VORLIEGENDEN ABSCHNITT BETRIFFT. SIE BESTÄTIGEN, DASS BORDERFREE NICHT HAFTBAR IST FÜR VERLUSTE, BESCHÄDIGUNGEN ODER VERSPÄTETE LIEFERUNGEN DER VON IHNEN GEKAUFTEN WARE, AUSSER WENN DIESE VON BORDERFREE IM ZUGE VON LAGERUNG, UMSCHLAG ODER LIEFERUNG DER WARE NACH DEREN ENTGEGENNAHME DURCH BORDERFREE VERURSACHT WERDEN. BORDERFREE ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR VERSPÄTUNGEN ODER NICHT ERFOLGTEN VERSAND, WENN IRGENDWELCHE VON DENJENIGEN WAREN, MIT DEREN KAUF BEIM ANBIETER SIE BORDERFREE BEAUFTRAGT HABEN, IN DEN USA EXPORTBESCHRÄNKUNGEN ODER SANKTIONEN UNTERLIEGEN, SODASS DER VERSAND DER WARE AN SIE NICHT ERFOLGEN KANN. DARÜBER HINAUS IST BORDERFREE GRUNDSÄTZLICH NICHT HAFTBAR FÜR SCHÄDEN ODER VERZÖGERUNGEN, ES SEI DENN, DIESE WÄREN AUF GROBE FAHRLÄSSIGKEIT ODER VORSÄTZLICHES FEHLVERHALTEN ZURÜCKZUFÜHREN. VORBEHALTLICH DIESER BEDINGUNGEN ÜBERSTEIGT DIE HAFTUNGSVERPFLICHTUNG VON BORDERFREE UNTER KEINERLEI UMSTÄNDEN DEN TATSÄCHLICH VON IHNEN FÜR DAS PRODUKT ENTRICHTETEN PREIS ODER DEN BETRAG VON 25.000,00 USD, WOBEI JEWEILS DER NIEDRIGERE BETRAG ZUR ANWENDUNG KOMMT. IN FOLGENDEN FÄLLEN HAT BORDERFREE IHNEN GEGENÜBER KEINERLEI HAFTUNGSVERPFLICHTUNGEN: (I) WENN BORDERFREE DIE WARE NICHT IN ZUM GEGEBENEN ZEITPUNKT IN DEN USA BESTEHENDEN BORDERFREE-EINRICHTUNGEN VOM EINZELHÄNDLER EMPFANGEN HAT BZW. IM FALL EINER VON IHNEN VERANLASSTEN WARENRÜCKGABE IN ZUM GEGEBENEN ZEITPUNKT IN IHREM LAND ODER IN DEN USA BESTEHENDEN BORDERFREE-EINRICHTUNGEN, WENN DIE WARE NIEMALS PHYSISCH IN DER HAND VON BORDERFREE WAR ODER WENN ZWISCHEN IHNEN UND UNS NIE EINE VERTRAGLICHE VEREINBARUNG GESCHLOSSEN WURDE, UND (II) WENN WEDER SIE NOCH DER EINZELHÄNDLER AUSREICHEND BELEGEN KÖNNEN, DASS BORDERFREE DIE BETREFFENDE WARE ÜBERHAUPT ERHALTEN HAT. UNBESCHADET DER VORANSTEHENDEN GEWÄHRLEISTUNGSBESCHRÄNKUNG IST BORDERFREE NICHT HAFTBAR FÜR IRGENDWELCHE INDIREKTEN SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN, BESONDEREN ODER ZUSÄTZLICHEN SCHADENSERSATZANSPRÜCHE, NEBENSCHÄDEN UND STRAFRECHTLICHEN SCHADENSERSATZANSPRÜCHE, WAS AUCH DANN GILT, WENN SIE BORDERFREE AUSDRÜCKLICH AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN HATTEN.

  14. ZUSÄTZLICHE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG DIE GESAMMELTEN REGELUNGEN ZUR HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG AUS VORLIEGENDEM ABSCHNITT HABEN ERGÄNZENDEN CHARAKTER UND TRETEN DEMENTSPRECHEND ZU JEGLICHEN SONSTIGEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN HINZU, DIE IN VORLIEGENDEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ENTHALTEN SIND. SIE STIMMEN HINSICHTLICH JEGLICHER HAFTUNGSVERPFLICHTUNGEN BEZÜGLICH DER HIER BEHANDELTEN WARE ZU, DASS BORDERFREE FÜR KEINERLEI BETRAG HAFTBAR ODER HAFTUNGSVERPFLICHTET IST, DER ÜBER DEN GESAMT-DOLLARBETRAG HINAUSGEHT, DEN SIE FÜR DEN KAUF DER BETREFFENDEN WARE BEZAHLT HABEN.

  15. Verbraucherrechte Nichts in vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen beeinträchtigt Ihre Verbraucherrechte gemäß geltendem Recht.

  16. Kein Ausschluss von EU-Rechten Wenn Sie ein in der EU ansässiger Verbraucher sind, beschränkt nichts in vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen die Haftung für (a) Tod oder Verletzungen, die sich aus von uns bzw. unseren Angestellten und Vertretern verschuldeten Fahrlässigkeiten ergeben, (b) defekte Produkte gemäß jedwedem bindenden Verbraucherschutzrecht oder Produkthaftungsgesetz oder für (c) Verstöße gegen durch ein bindendes Warenverkaufsgesetz implizierte Bedingungen. Es ist nicht unser Bestreben, die Haftung für Betrug, betrügerische Fehlauslegung oder irgendeinen sonstigen Umstand zu umgehen, für den eine Beschränkung oder ein Ausschluss unserer Haftung nach geltendem Recht nicht zulässig ist.

  17. Verbraucherrechte in Deutschland Wenn Sie ein in Deutschland ansässiger Verbraucher sind, nehmen Sie bitte unter https://www.borderfree.com/#/de-consumer-rights Ihre zusätzlichen Verbraucherrechte zur Kenntnis.

  18. Urheberrecht Sämtliche im Borderfree-Checkout enthaltenen Inhalte wie Texte, Grafiken, Logos, Schaltflächen-Symbole, Bilder, Audioclips, digital herunterladbare Dateien, Datensammlungen und Programme sind Eigentum von Borderfree, seiner Tochterunternehmen und Partner, der Einzelhändler oder von deren Lizenzgebern, und sie stehen unter dem Schutz US-amerikanischer und internationaler Urheberrechtsgesetze. Die Software und Gesamtheit aller Inhalte auf dieser Website sind exklusives Eigentum von Borderfree, seiner Tochtergesellschaften und Partner, der Anbieter sowie von deren Lizenzgebern, und sie stehen unter dem Schutz US-amerikanischer und internationaler Urheberrechtsgesetze.

  19. Markenzeichen Borderfree, borderfree.com, FiftyOne, fiftyone.com, E4X, e4x.com, BundleTech und DutyCalculator sowie andere Grafiken, Logos, Seitenköpfe, Schaltflächensymbole, Scripts sowie Bezeichnungen von Leistungen und Services auf borderfree.com sind Handelsmarken, registrierte Handelsmarken oder Teil der Handelsaufmachung von Borderfree sowie seiner Tochtergesellschaften und Partner in den USA oder anderen Ländern. Besagte Handelsmarken oder Handelsaufmachung dürfen nicht auf eine Art und Weise in Verbindung mit nicht Borderfree gehörenden Produkten oder Leistungen verwendet werden, die zu Verwirrung bei den Kunden führen kann, und ebenso wenig auf eine Art und Weise, die Borderfree verunglimpfen oder diskreditieren könnte. Alle sonstigen, nicht Borderfree gehörenden Markenzeichen, die im Borderfree-Checkout zu sehen sind, sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer. Diese können, müssen aber keine Partner von Borderfree sein bzw. mit Borderfree in Verbindung stehen oder von Borderfree gesponsert werden.

  20. Patente Der Borderfree-Checkout kann durch eines oder mehrere Patente geschützt sein, die im Besitz von Borderfree bzw. seinen Tochtergesellschaften oder Partnern sind, für die dies beantragt wurde oder deren Nutzung Borderfree per Lizenz zusteht. Beispielhaft genannt seien US-Pat. Nr. 6,892,184 und US-Pat. Nr. 6,460,020.

  21. Höhere Gewalt Borderfree ist nicht haftbar für irgendwelche Schäden, Verluste, Kosten oder Ausgaben, die im Zusammenhang mit der Nichterfüllung irgendeiner Verpflichtung entstehen, wenn diese Nichterfüllung durch Umstände verursacht ist, die nach vernünftigem Ermessen nicht unter der Kontrolle von Borderfree stehen, wozu zum Beispiel Naturereignisse, Regierungsmaßnahmen, Naturkatastrophen und Streiks, Aussperrungen („Höhere Gewalt”) gehören. Bei Eintritt eines Ereignisses höherer Gewalt informieren wir Sie unverzüglich und im Verzugsfall wird die Lieferverpflichtung ausgesetzt.

  22. Salvatorische Klausel Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und Borderfree dar, wobei nichts im vorliegenden Abschnitt bewirken soll, von Borderfree in betrügerischer Art und Weise gemachte Stellungnahmen oder Angaben auszuschließen. Sollte eine hierin enthaltene Regelung oder Bedingung für ungültig, illegal, nicht durchsetzbar oder im Widerspruch zu einem Gesetz irgendeiner Gerichtsbarkeit befunden werden, so bleibt davon die Gültigkeit, Gesetzlichkeit und Durchsetzbarkeit aller übrigen Regelungen in jeder Hinsicht unberührt. Sie und Borderfree vereinbaren die beiderseitige Absicht, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich ausnahmslos aller darin enthaltenen Haftungsbeschränkungen ihrem Wortlaut entsprechend zur Anwendung zu bringen, zumindest jedoch im gesetzlich zulässigen Umfang.

  23. Gerichtsbarkeit und anwendbares Recht Für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten die Gesetze des Bundesstaats New York der Vereinigten Staaten von Amerika unter Ausschluss ihrer kollisionsrechtlichen Regeln. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die darin vorgesehenen Transaktionen unterliegen unter keinen Umständen dem UN-Kaufrecht (United Nations Convention on the Uniform Sale of Goods) oder dem Uniform Computer Information Transactions Act (erarbeitet von der National Conference of Commissioners on Uniform State Laws), so wie diese gegenwärtig in den betreffenden Jurisdiktionen beschlossen sind oder wie sie von Zeit zu Zeit in einer der betreffenden Jurisdiktionen abgeändert werden können.

    Schlichtungen Jedwede Streitigkeit, Forderung oder Kontroverse, die sich aus oder im Zusammenhang mit vorliegender Vereinbarung ergibt, bzw. Verstöße gegen sie, ihre Beendigung, Durchsetzung, Auslegung oder Gültigkeit einschließlich der Bestimmung des Umfangs und der Möglichkeit einer Schlichtung bezüglich einer solchen Streitigkeit, Forderung oder Kontroverse werden durch eine verbindliche Schlichtung gemäß den Regelungen im vorliegenden Abschnitt bestimmt.

    EINE SCHLICHTUNG WIRKT SICH AUF DIE ART UND WEISE DER BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN AUS, DIE SICH AUS VORLIEGENDEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ERGEBEN. DURCH DIE BENUTZUNG DES BORDERFREE-CHECKOUTS STIMMEN SIE ZU, DASS DIESE SCHLICHTUNGSREGELUNG FÜR SIE VERBINDLICH IST UND DASS SIE AUF SAMMELKLAGEN VERZICHTEN. In die Schlichtungen sind weder Richter noch Geschworene involviert und die Möglichkeiten der Revision eines Schiedsspruchs aus einer Schlichtung sind begrenzt. Ein Schlichter kann jedoch auf individueller Grundlage viele derselben Schadensersatzansprüche und Rechtsmittel wie ein Gericht zulassen. Unterlassungsansprüche und Rechtsschutz durch Feststellungsverfahren oder gesetzliche Schadensersatzansprüche können gewährt werden, doch Strafschadensersatz und Entschädigungen mit Strafcharakter werden nicht zugestanden. Der Schlichter muss die Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen so befolgen, wie es ein Gericht tun würde.

    Die Schlichtung gemäß vorliegendem Abschnitt wird vom Judicial Arbitration Mediation Service („JAMS”) gemäß den Schlichtungsregelungen und den Verfahren durchgeführt, die bei diesem Schlichtungsdienst zum gegebenen Zeitpunkt gültig sind. Die Regelungen des JAMS sind verfügbar auf www.jamsadr.com oder können telefonisch unter +1-800-352-5267 (es können Gebühren für internationale Anrufe anfallen) angefordert werden. Die Bezahlung sämtlicher Gebühren und Honorare für Einreichung, Abwicklung und Schlichter erfolgt gemäß den JAMS-Regelungen. Wir erstatten diese Gebühren für Forderungen von insgesamt weniger als 5.000 USD, es sei denn, der Schlichter befindet die Forderungen für leichtfertig und unbegründet. Ebenso strebt Borderfree nicht die Erstattung von Anwaltshonoraren und -kosten im Rahmen von Schlichtungen an, es sei denn, der Schlichter befindet die Forderungen für leichtfertig und unbegründet. Der Schiedsspruch kann einem zuständigen Gericht vorgelegt werden. Die Schlichtung gemäß vorliegendem Abschnitt muss in New York (NY, USA) einem (1) einzigen Schlichter vorgebracht werden. Der Schlichter verkündet seine Entscheidung schriftlich innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dem Abschluss der Schlichtung und er muss sie detailliert begründen.

    Sie und Borderfree vereinbaren, dass jegliche Streitfälle, Forderungen oder Kontroversen, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ergeben, von den Parteien persönlich vorgebracht werden, und nicht als Teil einer Klägerpartei oder Teilnehmer an einer Sammelklage.

  24. Änderungen Wir behalten uns das Recht vor, am Borderfree-Checkout, unseren Datenschutzregelungen und sonstigen Richtlinien sowie an den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit Änderungen vorzunehmen. Sollte eine dieser Regelungen für ungültig, unwirksam oder aus irgendeinem Grund nicht durchsetzbar erachtet werden, so wird diese Regelung als von der Vereinbarung trennbar erachtet und bleibt ohne Auswirkungen auf Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen.

Letzte Aktualisierung: 24. April 2020