Datenschutzrichtlinie

Letzte Aktualisierung: 27. Januar 2021

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für Borderfree, Inc. und seine verbundenen Unternehmen (zusammengefasst als „Borderfree“, „wir“, „uns“ oder „unser“ bezeichnet). Borderfree ist bewusst, wie wichtig Ihnen der Schutz Ihrer Daten ist. Sie können beruhigt sein, denn auch uns sind der Schutz Ihrer Daten und Ihr Vertrauen sehr wichtig.

In dieser Datenschutzrichtlinie werden die personenbezogenen Daten aufgeführt, die wir über Sie erfassen, die Mittel, über die wir diese Daten erfassen, sowie Angaben dazu, an wen wir sie weitergeben, wie wir diese Daten schützen und wie Sie Ihre Einstellungen in Bezug auf unsere Nutzung personenbezogener Daten ändern können, die Sie uns auf Websites für Bestellungen bei Borderfree und auf borderfree.com (zusammengefasst als „Borderfree-Websites“ bezeichnet) bereitstellen. 

Durch die Nutzung der Borderfree-Websites stimmen Sie der Erfassung, Nutzung, Weitergabe, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten (siehe unten) entsprechend den in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Regelungen zu.

Diese Datenschutzrichtlinie umfasst die folgenden Themen: 


Welche personenbezogenen Daten werden von Borderfree erfasst?

Um unsere Produkte und Dienstleistungen bereitstellen und kontinuierlich verbessern zu können, fordern wir Sie möglicherweise dazu auf, uns bestimmte personenbezogene Daten bereitzustellen, so insbesondere die unten aufgeführten Beispiele („Personenbezogene Daten“).

  • Informationen, die wir direkt von Ihnen erfassen. Wir erfassen Daten von Ihnen, wenn Sie (a) über eine der Websites von Borderfree Informationen bereitstellen – dazu zählen alle Benutzerkonten gemäß der ausführlicheren Beschreibung in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen auf https://www.borderfree.com/terms/de_us, (b) Bestellungen über Borderfree aufgeben, (c) an Umfragen, Abstimmungen, Wettbewerben oder Gewinnspielen von Borderfree teilnehmen, (d) mit dem Kundenservice von Borderfree interagieren oder kommunizieren (via E-Mail, auf dem Postweg, per Kurierdienst, per Fax und/oder Telefon) und/oder (e) anderweitig elektronisch oder mündlich mit einem Angestellten, Auftragnehmer oder Vertreter von Borderfree kommunizieren. Über diese Kanäle stellen Sie uns möglicherweise Daten über sich und/oder den Empfänger von Waren bereit, die Sie bestellten und/oder liefern lassen.

    Im Folgenden finden Sie Beispiele für personenbezogene Daten, die direkt von Ihnen (oder einer in Ihrem Namen handelnden Person) erfasst werden:
    • Kontaktdaten (u. a. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
    • Behördlich ausgestellte Ausweise und IDs (z. B. Steuernummer)
    • Benutzername, Passwort und andere Daten, die in Kombination als Identitätsnachweis genutzt werden
    • Finanzielle Daten (u. a. Kredit/EC-Karteninformationen und Bankverbindung)
    • Standortdaten sowie demografische, Versand/Empfangs-, Rechnungs- und sonstige Daten im Zusammenhang mit dem Erwerb oder der Lieferung von Borderfree-Produkten und -Dienstleistungen oder Services, auf die Sie über die Borderfree-Websites zugreifen
    • Alle sonstigen personenbezogenen Daten oder Merkmale einer Person, die diese Person identifizieren oder mit denen diese Person identifiziert werden könnte. 

  • Informationen, die wir auf andere Art und Weise erfassen. Wir erfassen außerdem sonstige Daten über Sie, wenn Sie die Websites von Borderfree und bestimmte andere ihrer Funktionen nutzen, u. a. Benutzerkonten oder andere Konten, Bestellungen, Fragebögen, Abstimmungen, Wettbewerbe, Gewinnspiele und Social-Media-Features („Social-Media-Features“). Ein Beispiel hierfür ist das Anmelden bei einem Konto auf einer Borderfree-Website mit Ihren Social-Media-Anmeldeinformationen oder eine sonstige Interaktion mit externen Social-Media-Features, die auf den Borderfree-Websites aktiviert sind.

    Diese personenbezogenen Daten können von uns oder unseren externen Partnern durch Log-Dateien erfasst werden und enthalten möglicherweise Daten zu Ihrem Standort und Land, Ihrer IP-Adresse, Ihrem Browser, Ihrem mobilen oder einem anderen Gerät, eine eindeutige Kennung für Ihren Browser oder Ihr Gerät und detaillierte Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten, darunter Ihre Einstellungen, „Pins“, „Likes“ und „Dislikes“. Ein anderes Beispiel sind Bestätigungen, die wir erhalten, wenn Sie eine E-Mail von uns oder einem unserer Partner öffnen, vorausgesetzt, Ihr Computer oder Ihr Gerät unterstützt diese Funktion.

    Wir können zudem folgende Daten erfassen und automatisch nachverfolgen: Namen von Home-Server-Domains, IP-Adressen, Computertyp, Informationen zum Webbrowser sowie zusammengefasste und spezifische Informationen zu den Seiten, auf die Sie zugreifen. Unter Umständen erfassen wir auch personenbezogene Daten von unseren verbundenen Unternehmen, Geschäftspartnern, anderen Dritten und aus öffentlich zugänglichen Informationen für Überprüfungszwecke. Das Kombinieren dieser Informationen (oder Vergleichen dieser Informationen) mit den Informationen, die detailliert in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführt sind, hilft uns, Ihre Bestellungen auszuführen, die bei uns hinterlegten Daten zu aktualisieren, zu erweitern und zu analysieren und Ihnen Produkte und Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten.
  • Blogs. Einige unserer Blogs können von Dritten mit Anwendungen von Drittanbietern verwaltet werden, und es kann sein, dass Sie sich bei solchen Anwendungen registrieren müssen, um einen Kommentar zu hinterlassen. Wir haben möglicherweise keinen Zugriff oder Einfluss auf die Informationen, die auf dem Blog gepostet werden. In solchen Fällen müssen Sie den Drittanbieter kontaktieren oder sich bei der Anwendung des Drittanbieters einloggen, um zu erreichen, dass die persönlichen Informationen im Kommentarbereich entfernt werden. Um zu erfahren, wie Drittanbieter Ihre Informationen nutzen, lesen Sie bitte die entsprechende Datenschutzrichtlinie des Drittanbieters.  

Welche Cookies und anderen Technologien verwendet Borderfree?

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf ein Gerät heruntergeladen wird, wenn ein Benutzer auf bestimmte Websites zugreift. Wenn Sie mit Borderfree oder seinen Partnern interagieren, können Cookies und andere ähnliche Technologien verwendet werden, um Informationen zu speichern und auf Informationen zuzugreifen, die auf Ihren Geräten, wie z. B. Computer, mobilen Geräten oder anderen Geräten, gespeichert sind. Diese Cookies und anderen ähnlichen Technologien umfassen unter Umständen Erstanbieter-Cookies (d. h. Cookies, die von der besuchten Website angelegte werden) und Drittanbieter-Cookies (d. h. Cookies, die von einer anderen Website angelegt werden als von der, die Sie gerade besuchen), Local Shared Objects (allgemein als „Flash Cookies“ oder „HTML 5 Cookies“ bekannt) sowie Zählpixel (darunter transparente GIFs).

Cookies können entweder am Ende einer Sitzung ablaufen („Session-Cookies“) oder permanent über mehrere Sitzungen hinweg gespeichert werden („permanente Cookies“). Session-Cookies können sowohl nützlich sein, um sich zu merken, welche Artikel Sie bei Ihrem Besuch auf der Website in den Warenkorb gelegt haben, oder aus Sicherheitsgründen, wenn Sie Finanzinformationen bereitstellen. Permanente Cookies werden auf Ihrem Gerät zwischen den einzelnen Sitzungen gespeichert, sie können also Ihre Voreinstellungen oder Aktionen speichern und auf einer Website (oder in manchen Fällen auf mehreren Websites) verwenden. Permanente Cookies können nützlich sein, um Ihre Voreinstellungen und Ihre Auswahl bei der Verwendung einer Website zu speichern, oder um sicherzustellen, dass Werbemitteilungen für Sie relevanter sind.

Cookies sind nützlich, weil sie uns erlauben, uns Ihr Gerät zu merken und Ihnen einen hochwertigen Service zu bieten und für Sie relevante Werbung zu schalten. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies verwendet werden, wenn Sie mit Borderfree oder seinen Partnern interagieren, können Sie bei vielen Web-Browsern die Verwendung von Cookies deaktivieren und/oder gewarnt werden, wenn ein Drittanbieter versucht, Cookies auf Ihr Gerät zu übertragen. Sie können zusätzliche Schritte unternehmen, um ähnliche Daten zu deaktivieren oder zu löschen, indem Sie die „Add-on“-Einstellungen Ihres Browsers ändern. Beachten Sie jedoch, dass bestimmte Cookies für einige wichtige Funktionen von Borderfree erforderlich sind. Zum Beispiel können Sie unter Umständen keine Artikel aus einem Ihrer Checkouts erwerben, wenn Sie unsere Cookies nicht zulassen.

Die Borderfree-Websites enthalten möglicherweise Funktionen von sozialen Netzwerken wie z. B. den „Like“-Button von Facebook und Widgets wie den „Teilen“-Button oder interaktive Mini-Programme, die auf den Borderfree-Websites verwendet werden. Diese Social-Media-Features können Ihre IP-Adresse erfassen, nachvollziehen, welche Seite Sie auf unserer Website aufrufen, oder ein Cookie auf Ihr Gerät übertragen, damit diese Funktion korrekt ausgeführt wird. Social-Media-Features und Widgets werden entweder von Drittanbietern oder direkt auf Borderfree-Websites gehostet. Ihre Interaktionen mit diesen Social-Media-Features unterliegen der Datenschutzrichtlinie des Unternehmens, das diese Social-Media-Features bereitstellt.

Wir arbeiten mit Drittanbietern zusammen, um entweder Werbung auf den Websites von Borderfree zu schalten oder Werbung auf anderen Websites zu verwalten. Unsere Drittanbieter nutzen möglicherweise Technologien wie Cookies, um Informationen über Ihre Aktivitäten auf den Borderfree-Websites und auf anderen Websites zu erfassen und Ihnen dann Werbung auf Grundlage Ihrer Browsing-Aktivitäten und -Interessen anzuzeigen. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Daten dazu genutzt werden, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen, können Sie diese Funktion hier abstellen (wenn Sie sich in der Europäischen Union befinden, klicken Sie bitte hier). Bitte beachten Sie, dass Sie damit Werbung nicht grundsätzlich ausblenden können und weiterhin allgemeine Werbeanzeigen erhalten.

Wie verwendet Borderfree personenbezogene Daten und wie werden sie weitergegeben?

Wenn Sie einen Vertrag über den Kauf von Waren mit uns schließen, schaffen Sie die rechtliche Grundlage dafür, dass wir bei Bedarf Ihre personenbezogenen Daten nutzen und speichern. Zweck dieser Nutzung und Speicherung muss dabei das Erbringen und Verbessern der Ihnen angebotenen Dienstleistungen, die Ausführung Ihres Auftrags, die Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen, die Klärung von Streitfällen und die Verhinderung und Aufdeckung von Betrug und Missbrauch sein. 

Darunter fällt beispielsweise die Analyse von Transaktionsdaten, um Trends, Statistiken und Messwerte zu identifizieren, mit deren Hilfe die Services von Borderfree unter Umständen verbessert werden können. Durch diese Daten können wir die Befindlichkeiten des Marktes und das relative Interesse des Marktes an bestimmten Produktkategorien bestimmen. Wir können Ihnen außerdem Fragebögen zur Ermittlung Ihrer Zufriedenheit oder andere Umfragen sowie Marketinginformationen zusenden. Ein weiteres Beispiel wäre der Fall, dass Sie über einen unserer Händler eine Bestellung bei uns aufgeben. Dann können wir (oder unser Händler oder eine andere Partei in unserem Auftrag) Sie kontaktieren, falls es Probleme mit der Bestellung geben sollte. 

Wir verkaufen personenbezogene Daten nicht an Dritte und geben diese auch nicht an Dritte weiter, außer in der Form, die in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben wird.

  • Marktplätze und Partner, die an Ihren Transaktionen beteiligt sind. Je nachdem, wie Sie mit Borderfree interagieren, kann es vorkommen, dass Sie einen Kauf tätigen, an dem Dritte beteiligt sind. Zum Beispiel können Sie einen Kauf tätigen, bei dem die Website oder ein Marktplatz eines Dritten beteiligt ist. Dabei können Sie zum Beispiel zunächst auf einer Borderfree-Website oder dieser Website bzw. diesem Marktplatz eines Dritten Produkte ansehen. Borderfree hilft dann bei der Abwicklung der Bestellung oder ist anderweitig daran beteiligt. In diesem Fall ist es für Sie offensichtlich, dass eine dritte Partei an der Transaktion beteiligt ist. Wenn dies der Fall ist, können wir personenbezogene Daten an diese Drittpartei weitergeben, wobei dann möglicherweise für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten die Datenschutzrichtlinie dieser Drittpartei gilt.
  • Dienstleister. Borderfree kann Ihre personenbezogenen Daten an bestimmte Dienstleister weitergeben, um Ihre Kaufanweisungen auszuführen, insbesondere an Lieferanten, E-Mail-Anbieter, die für uns E-Mails an Sie senden, Kundendienstanbieter zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Feedbacks, Zollagenturen, internationale Finanzbehörden und Einrichtungen zur Betrugsbekämpfung. Borderfree wird die so weitergegebenen personenbezogenen Daten stets auf das Wesentliche beschränken. Das ist einerseits notwendig, damit diese Dienstleister ihre Pflichten in Bezug auf die Ausführung Ihrer Kaufanweisungen ordnungsgemäß erfüllen können, und andererseits, um in Ihrem Auftrag Marketingmitteilungen von Borderfree bzw. Dritten zu abonnieren, mit deren Erhalt Sie sich per Opt-in ausdrücklich einverstanden erklären. Unsere Dienstleister sind verpflichtet, die von uns erhaltenen personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln und zu schützen. Sie dürfen sie ausschließlich zu den Zwecken nutzen, für die Borderfree die Daten bereitgestellt hat. Borderfree stellt Ihnen ggf. bestimmte Dienstleistungen, darunter Services für die Zahlungsabwicklung, entweder direkt oder indirekt durch seine verbundenen Unternehmen oder Tochtergesellschaften zur Verfügung, insbesondere: Pitney Bowes Inc., 3001 Summer Street, Stamford, Connecticut 06926; Pitney Bowes Canada PayCo Limited, 181 Bay Street, Suite 2100, Toronto, ON, M5J 2T3, Kanada; Pitney Bowes PayCo UK Limited, Building 5 Trident Place, Hatfield Business Park, Mosquito Way, Hatfield, Hertfordshire, AL10 9UJ, Großbritannien; Pitney Bowes PayCo Japan KK, Gotenyama Trust Tower, 7-35, Kitashinagawa 4-chome, Shinagawa-ku, Tokio, Japan; Pitney Bowes PayCo Singapore Pte Ltd, 8 Marine Boulevard, #05-02, Marina Bay Financial Centre, 018981, Singapur; und Pitney Bowes PayCo Switzerland GmbH, Steigstrasse 26, CH-8406 Winterthur, Schweiz. Durch die Bereitstellung personenbezogener Daten über die Borderfree-Websites bestätigen Sie hiermit und stimmen zu, dass Borderfree besagte Leistungen über verbundene Unternehmen erbringen kann, zu denen auch Konzern- oder Tochtergesellschaften in Ihrem Land gehören, und diesen verbundenen Unternehmen zur Erbringung der Leistungen Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen darf.
  • Der Weitergabe von Daten an Dritte zustimmen oder Funktionen von Dritten verwenden. Sollten Sie der Weitergabe von Daten an Dritte zustimmen, wie im Abschnitt „Wie können Sie Entscheidungen über den Erhalt von Marketing- und Werbematerial bzw. anderen Informationen treffen?“ beschrieben wird, geben wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Dritte weiter. Außerdem geben wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Dritte weiter, falls und sobald Sie Drittanbieterelemente nutzen, die mit den Borderfree-Websites interagieren. Dazu gehören Social-Media-Features von Dritten sowie Blogs und andere Anwendungen oder Elemente von Dritten. Dazu müssen Sie der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte per Opt-in ausdrücklich zustimmen.
  • Geschäftsübergang. Im Falle eines Geschäftsübergangs, zum Beispiel einer beabsichtigten oder tatsächlichen Fusion oder einer Übernahme durch ein anderes Unternehmen oder durch den Verkauf unserer Vermögenswerte oder Marken oder eines Teils davon, einer Umstrukturierung, Insolvenz oder anderer ähnlicher Ereignisse, werden Ihre personenbezogenen Daten dabei vermutlich übertragen.
  • Ihre Zustimmung. Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten natürlich auf andere Arten weitergeben, sofern Sie sich ausdrücklich damit einverstanden erklären. Wenn Sie der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zustimmen, gilt für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten eventuell die Datenschutzrichtlinie dieser Drittpartei.
  • Sonstige Offenlegung. Wir legen Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise für Strafverfolgungsbehörden, Staatsbeamte oder andere Drittparteien offen, wenn (i) wir durch gerichtliche Vorladung, behördliche Maßnahmen, Rechtsverfahren oder andere gesetzliche Vorschriften dazu angehalten sind, (ii) wir dazu verpflichtet werden, um Gesetze, Satzungen, Regeln und Vorschriften einzuhalten, z. B. Regelungen zur Abwicklung von Zahlungsprozessen per Kreditkarte, oder (iii) wir in gutem Glauben davon ausgehen, dass diese Offenlegung notwendig ist, um physische Schäden und finanzielle Verluste abzuwenden oder die Rechte von Borderfree anderweitig zu schützen, verdächtige illegale Aktivitäten zu melden und Verletzungen von Regeln, Vorschriften, Gesetzen, unseren AGBs auf den Borderfree-Websites oder dieser Datenschutzrichtlinie nachzugehen.
  • Aggregierte Inhalte. Wir können auch andere „aggregierte/anonymisierte“ Informationen mit unseren Handelspartnern, PR-Agenturen, Werbeagenturen und anderen Dritten teilen. Unter „zusammengefassten/anonymisierten“ Informationen verstehen wir Informationen von mehreren Benutzern, die nur Postleitzahlen, Kaufbeträge, Produkte, Marken, Kategorien, beteiligte Händler, Zeitpunkte von Transaktionen/Nutzungen und Häufigkeit der Nutzungen enthalten – also keine personenbezogenen Daten.

Wie speichert Borderfree personenbezogene Daten und wie werden sie geschützt?

Wir bei Borderfree nehmen die Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir verwenden eine Vielzahl allgemein anerkannter Standards, Technologien und Prozesse, um Ihre Daten zu schützen, einschließlich der Verschlüsselung bei der Speicherung und der Übertragung von Daten. Beachten Sie jedoch, dass keine Art der Datenübertragung über das Internet und keine Methode der elektronischen Speicherung hundertprozentig sicher ist. Deshalb können wir dabei keine absolute Sicherheit garantieren. 

Die Sicherheit Ihres Passworts ist für die Sicherheit Ihrer Daten von entscheidender Bedeutung. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Passwörter nicht mit anderen Personen teilen oder gemeinsam nutzen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten so lange speichern, wie es nötig ist, um Ihnen Dienstleistungen bereitzustellen, unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, Streitigkeiten beizulegen und unsere Vereinbarungen durchzusetzen.

Wie können Sie Entscheidungen über den Erhalt von Marketing- und Werbematerial bzw. anderen Informationen treffen?

Als Borderfree-Kunde erhalten Sie Transaktionsmitteilungen zu Ihrem Konto und den von Ihnen abonnierten Produkten und Dienstleistungen. In einigen Rechtssystemen müssen Sie möglicherweise dem Erhalt von Marketing- und Werbematerial bzw. anderen Mitteilungen von uns per Opt-in ausdrücklich zustimmen. Wenn Sie per Opt-in zustimmen, nutzen und geben wir Ihre personenbezogenen Daten entsprechend den in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Regelungen weiter. Wenn Sie angeben möchten, dass Sie keine Marketing- und Werbematerialien bzw. sonstige Mitteilungen von Borderfree mehr erhalten möchten, können Sie dafür (i) die Anweisungen in unseren Marketing- und Werbematerialien bzw. sonstigen Mitteilungen befolgen, oder (ii) Ihre Einstellungen auf dem entsprechenden Kontoprofil/Einstellungsabschnitt festlegen, oder (iii) hier klicken, um Ihr Abonnement zu stornieren. Anschließend werden Sie aus den E-Mail-Listen für Werbe-/Marketingzwecke von Borderfree entfernt. Wenn Sie sich abmelden, geben wir Ihre Einstellung soweit erforderlich an die entsprechenden Dritten weiter. Bitte beachten Sie, dass wir Sie ungeachtet Ihrer Marketingeinstellungen in jedem Fall kontaktieren werden, um von Ihnen getätigte Bestellungen zu bestätigen oder auszuführen, um Ihnen zu antworten, oder wenn andere Zwecke entsprechend dieser Datenschutzrichtlinie vorliegen. 

In manchen Fällen wird Ihnen von uns die Option gegeben, zuzustimmen, Marketing- oder Werbematerialien bzw. andere Informationen von unseren Partnern oder Dritten zu beziehen. Wenn Sie sich für diese Option entscheiden, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an diese Dritten weitergeben. Durch das „Opt-in“ bei einem externen Angebot bestätigen Sie, dass nach der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an die betreffende Drittpartei deren sichere Aufbewahrung der Datenschutzrichtlinie dieser Drittpartei unterliegt sowie dass jegliche Anfrage hinsichtlich Auskünften zu der vorgesehenen Verwendung und/oder zu von Ihnen gewünschten Änderungen Ihrer Marketingeinstellungen bei dieser Drittpartei an diese Drittpartei zu richten sind (und nicht an Borderfree). 

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten?

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, können Sie im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten (i) den Zugriff anfordern, (ii) Korrekturen vornehmen, (iii) eine Löschung anfordern, (iv) die Verarbeitung einschränken oder verbieten, oder (v) Kopien anfordern. Wenn Sie auf personenbezogene Daten zugreifen oder diese aktualisieren, bitten wir Sie möglicherweise, Ihre Identität zu bestätigen, bevor wir Ihre Anfrage bearbeiten können. Beachten Sie, dass wir Anfragen möglicherweise ablehnen oder den Zugriff auf Daten einschränken, wenn nach unserem Ermessen ein Risiko für den Datenschutz anderer Personen besteht, wenn die Anfrage unangemessen ist oder wiederholt gestellt wird, oder wenn sie mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Hinweis: Wenn Sie bestimmte personenbezogene Daten nicht übermitteln möchten, können wir Ihnen möglicherweise nicht alle Funktionen bereitstellen, die wir über unsere Borderfree-Websites anbieten. Wenn Sie eine Anfrage an Borderfree bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten senden möchten, füllen Sie unser Datenanfrageformular aus. Wir beantworten Ihre Anfrage dann innerhalb von 30 Tagen.

Was sollten Sie über Drittanbieter von Werbung und Links zu anderen Websites wissen?

Die Borderfree-Websites können Werbung von Dritten und Links zu Partner-Websites und anderen Websites von Dritten enthalten. Wir haften nicht für den angezeigten Inhalt bzw. die Praktiken solcher Websites. Lesen Sie sich deshalb die Datenschutzrichtlinie auf diesen Websites durch.

Dürfen Kinder Borderfree nutzen?

Personen im Alter von unter 18 Jahren ist es untersagt, die Dienstleistungen von Borderfree in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, dürfen Sie die Borderfree-Websites nicht länger verwenden und keine Services mehr in Anspruch nehmen. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, können Sie die Borderfree-Dienste nur unter Einbeziehung eines Elternteils oder eines Erziehungsberechtigten nutzen. Wir erfassen wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 13 Jahren ohne die Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten des Kindes.

Führen wir Umfragen, Abstimmungen, Wettbewerbe oder Gewinnspiele durch?

Eventuell erhalten Sie von uns die Möglichkeit, an Umfragen, Abstimmungen, Wettbewerben oder Gewinnspielen teilzunehmen. Die Teilnahme an solchen Umfragen, Abstimmungen, Wettbewerben oder Gewinnspielen ist absolut freiwillig; es wird Ihnen also die Möglichkeit gegeben, zu entscheiden, ob Sie uns Informationen bereitstellen möchten oder nicht. Wir verwenden diese Informationen zur Benachrichtigung der Gewinner, zur Vergabe von Preisen, zur Überwachung der Besucher einer Website, zur Personalisierung der Inhalte auf den Borderfree-Websites oder für andere legitime geschäftliche Zwecke. 

Möglicherweise verwenden wir einen Drittanbieter, um diese Umfragen, Abstimmungen, Wettbewerbe oder Gewinnspiele durchzuführen. Diesem Unternehmen ist es untersagt, Ihre persönlichen Informationen ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung für andere Zwecke zu verwenden.

Überträgt Borderfree personenbezogene Daten ins Ausland?

Borderfree hält die geltenden Gesetze und Bestimmungen bezüglich der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten über geografische Grenzen und gesetzliche Geltungsbereiche hinweg ein. Das betrifft auch die Nutzung von Datentransfervereinbarungen und Modellklauseln für Verträge (falls zutreffend) zwischen unseren Unternehmenseinheiten, unseren Partnern und unseren Kunden, sofern das nötig wird.

Personenbezogene Daten, die Sie bereitgestellt haben, werden möglicherweise wie im Abschnitt „Wie verwendet Borderfree Ihre Daten und wie werden sie weitergegeben?“ beschrieben von uns an unsere anderen Niederlassungen und/oder an Dritte übermittelt. Diese unterliegen eventuell einer anderen Rechtsordnung als in Ihrem Land und Ihre Informationen werden von dortigen Mitarbeitern verarbeitet. Die betroffenen Länder haben eventuell nicht die gleichen Datenschutzgesetze wie in Ihrem Land. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten übermitteln, ergreifen wir alle angemessenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Privatsphäre weiterhin geschützt ist. Wenn Sie personenbezogene Daten über die Borderfree-Websites übermitteln, stimmen Sie der Speicherung, Verarbeitung und/oder Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten durch Borderfree zu.

Insbesondere, wenn Sie sich im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) befinden, werden die von Ihnen erfassten Daten möglicherweise an einen Standort außerhalb des EWR übertragen und dort gespeichert. Zudem werden sie eventuell von Mitarbeitern verarbeitet, die außerhalb des EWR arbeiten und entweder für uns oder einen unserer Dienstleister tätig sind. Diese Mitarbeiter oder Dienstleister beschäftigen sich möglicherweise u. a. mit der Bearbeitung Ihrer Bestellungen, der Verarbeitung Ihrer Zahlungsdetails und der Bereitstellung von Supportdienstleistungen. Wenn Sie personenbezogene Daten übermitteln, stimmen Sie dieser Übertragung, Speicherung oder Verarbeitung personenbezogener Daten an Standorten außerhalb des EWR zu. Wir schützen sämtliche außerhalb des EWR übertragenen personenbezogenen Daten entsprechend den geltenden Gesetzen. 

Ist Borderfree mit dem EU-US- Datenschutzschild und dem Schweiz-US- Datenschutzschild konform?

Borderfree beachtet die Datenschutzschild-Abkommen zwischen der EU und den USA sowie der Schweiz und den USA, bescheinigt deren Einhaltung und die Erfüllung der darin enthaltenen Regelungen durch Borderfree ist zertifiziert. Borderfree verpflichtet sich dazu, alle von Personen aus Mitgliedsländern der Europäischen Union (EU) bzw. der Schweiz erhaltenen Daten gemäß den Grundsätzen des besagten Datenschutzschild-Abkommens zu behandeln. Weitere Informationen über die Datenschutzschild-Abkommen und unsere Zertifizierung finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/.

Borderfree ist für die Verarbeitung der empfangenen personenbezogenen Daten gemäß dem entsprechenden Datenschutzschild-Abkommen verantwortlich und leitet sie im Anschluss an eine Drittpartei weiter, die im Auftrag von Borderfree als Agent agiert. Borderfree erfüllt die Prinzipien des Datenschutzschilds bei sämtlichen Weiterleitungen personenbezogener Daten aus der EU und der Schweiz, darunter auch die Haftungsregelungen für die Weiterleitung von Daten. Im Falle von Unstimmigkeiten zwischen den Bestimmungen in dieser Datenschutzrichtlinie und den Datenschutzschild-Grundsätzen sind letztere maßgebend.

Hinsichtlich personenbezogener Daten, die gemäß den Grundsätzen des entsprechenden Datenschutzschild-Abkommens empfangen oder weitergeleitet werden, unterliegt Borderfree den behördlichen Durchsetzungsbefugnisse der U.S. Federal Trade Commission (Handelskommission der USA). Borderfree kann dazu angehalten werden, personenbezogene Daten auf gesetzliche Aufforderung einer Behörde hin offenzulegen, unter anderem etwa zur Erfüllung von Vorschriften im Bereich der nationalen Sicherheit und des Gesetzesvollzugs.

Borderfree verpflichtet sich, Beschwerden hinsichtlich dem Schutz Ihrer Daten und unserer Erfassung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in Einklang mit den EU-US- und Schweiz-US-Datenschutzschild-Grundsätzen zu behandeln. Wenn Sie der Ansicht sind, dass Borderfree Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Datenschutzschild-Zertifizierung verarbeitet, können Sie sämtliche Anfragen oder Beschwerden bezüglich unserer Compliance an uns richten. Die entsprechenden Informationen finden Sie unten im Abschnitt „Wie kann ich Kontakt zu Borderfree aufnehmen?“. Wenn Sie ungelöste Anliegen bezüglich des Datenschutzes oder der Datennutzung haben, auf die wir bisher noch nicht zu Ihrer Zufriedenheit eingegangen sind, wenden Sie sich bitte kostenfrei an JAMS (https://www.jamsadr.com/eu-us-privacy-shield), unserem externen Anbieter zur Streitbeilegung. 

Unter bestimmten Voraussetzungen, die hier auf der Datenschutzschild-Website dargelegt werden, können Sie ein verbindliches Schiedsgerichtsverfahren in Anspruch nehmen, wenn sonstige Verfahren zur Beilegung von Streitfällen ausgeschöpft wurden. Die Dienste der Datenschutzschild-Website werden Ihnen kostenfrei bereitgestellt.

Was müssen Sie über Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie wissen?

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern. Prüfen Sie sie deshalb regelmäßig unter https://www.borderfree.com/privacy/de_us. Wenn wir grundlegende Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vornehmen, werden wir Sie durch eine Mitteilung auf den Borderfree-Websites davon in Kenntnis setzen. Durch die weitere Nutzung der Borderfree-Websites stimmen Sie dieser Datenschutzrichtlinie und jeder geänderten Fassung davon zu.

Welche Bedingungen bezüglich der Beilegung von Rechtsstreitigkeiten gelten?

Wenn Sie Borderfree besuchen bzw. eine Leistung von Borderfree in Anspruch nehmen, unterliegen Ihre Besuche und Handlungen sowie sämtliche Streitigkeiten bezüglich des Datenschutzes ausschließlich dieser Datenschutzrichtlinie sowie den allgemeinen Geschäftsbedingungen unter https://www.borderfree.com/terms/de_us, einschließlich der Haftungsbeschränkungen und der ausschließlichen Geltung der Gesetze und der gerichtlichen Zuständigkeit des US-Bundesstaats New York.

Wie können Sie Kontakt zu Borderfree aufnehmen?

Bei Unklarheiten oder Fragen hinsichtlich der vorliegenden Datenschutzrichtlinie bitten wir Sie, sich zunächst mit uns in Verbindung zu setzen:

Borderfree, Inc.
27 Waterview Dr,
Shelton, CT 06484

Datenschutzerklärung für Einwohner von Kalifornien

Diese Datenschutzerklärung für Einwohner von Kalifornien ergänzt die in der Datenschutzrichtlinie von Borderfree enthaltenen Informationen und gilt ausschließlich für alle Besucher, Benutzer und andere Personen, die Einwohner des Bundesstaates Kalifornien sind („Verbraucher“ oder „Sie“). Diese Erklärung dient zur Einhaltung des California Consumer Privacy Act von 2018 (CCPA). Alle im CCPA definierten Begriffe weisen in dieser Erklärung dieselbe Bedeutung auf.

Hinweis: Bestimmte, in dieser Erklärung festgelegte Rechte gelten erst ab dem 1. Januar 2021 für Bewerber, Mitarbeiter, Partner und Auftragnehmer und in Fällen, bei denen personenbezogene Daten im Rahmen der schriftlichen oder mündlichen Kommunikation zwischen Unternehmen oder im Rahmen von Transaktionen im Zusammenhang mit Due Diligence, oder im Rahmen der Bereitstellung eines Produkts oder einer Dienstleistung für oder dem Erhalt derselbigen von einem anderen Unternehmen übertragen werden und bei denen die personenbezogenen Daten einen Mitarbeiter, Eigentümer, leitenden Angestellten, Geschäftsführer oder Auftragnehmer dieses Unternehmens betreffen.

Erfassung und Weitergabe von Daten

Erfassung personenbezogener Daten. Auf den Borderfree-Websites werden Daten erfasst, die einen bestimmten Verbraucher, einen bestimmten Haushalt oder ein bestimmtes Gerät identifizieren, sich auf diesen/dieses beziehen, diesen/dieses beschreiben, auf diesen/dieses verweisen, in angemessener Weise diesem zugeordnet werden können oder in angemessener Weise mit diesem in Verbindung gebracht werden können, sei es mittelbar oder unmittelbar („Personenbezogene Daten“). Zu personenbezogenen Daten gehören folgende nicht:

  • Öffentlich zugängliche Informationen aus amtlichen Unterlagen
  • Anonymisierte oder zusammengefasste Verbraucherinformationen
Konkret wurden innerhalb der letzten zwölf (12) Monate auf den Borderfree-Websites die folgenden Kategorien personenbezogener Daten von Verbrauchern erfasst:

Kategorie Beispiele
Identifizierende Daten Name, Alias, Adresse, eindeutige persönliche Kennung, Online-Kennung, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Kontoname, behördlich ausgestellte Ausweise oder andere, ähnliche identifizierende Informationen.
Kategorien personenbezogener Daten in der kalifornischen Satzung zu Kundendaten (California Customer Records) (Cal. Civ. Code § 1798.80(e))

Name, Unterschrift, Adresse, Telefonnummer, behördlich ausgestellte Ausweise oder IDs, Nummer des Bankkontos, Nummer der Kreditkarte, Nummer der Debit-Karte.

Einige der personenbezogenen Daten in dieser Kategorie überschneiden sich möglicherweise mit anderen Kategorien.

Kaufinformationen Aufzeichnungen über gekaufte, erworbene oder angedachte Produkte oder Dienstleistungen sowie andere Kaufaktivitäten oder -tendenzen.
Internet- oder ähnliche Netzwerkaktivitäten Informationen zur Interaktion eines Verbrauchers mit einer Website, Anwendung oder Werbeanzeige.
Standortdaten Aufenthaltsort oder Bewegungen.

Wir erfassen die oben genannten Kategorien personenbezogener Daten aus Quellen der folgenden Kategorien:

  • Direkt von Ihnen, z. B. aus Formularen, die Sie ausgefüllt haben, im Rahmen der Teilnahme an Umfragen, Abstimmungen, Wettbewerben oder Gewinnspielen von Borderfree oder infolge Ihrer Interaktion mit einer der Borderfree-Websites.
  • Von unseren Geschäftspartnern, von Dritten und von öffentlich verfügbaren Quellen.

Weitergabe für geschäftliche oder kommerzielle Zwecke. In den vergangenen 12 Monaten hat Borderfree die oben aufgeführten personenbezogenen Daten (mit Ausnahme von Internet- oder anderen ähnlichen Netzwerkaktivitäten) zu geschäftlichen Zwecken an seine Dienstleister weitergegeben.

Kein Verkauf personenbezogener Daten. In den vergangenen 12 Monaten hat Borderfree personenbezogene Daten nicht verkauft.

Ihre Rechte und Auswahlmöglichkeiten

Im Rahmen des CCPA erhalten Verbraucher (Einwohner aus Kalifornien) bestimmte Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten. In diesem Abschnitt werden Ihre Rechte im Rahmen des CCPA beschrieben und es wird erklärt, wie Sie diese Rechte wahrnehmen können.

Zugriff auf bestimmte Daten und Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, anzufordern, dass wir Ihnen bestimmte Informationen zu unserer Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten während der letzten 12 Monate bereitstellen. Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer elektronischen personenbezogenen Daten in einem leicht nutzbaren Format zu erhalten.

Recht auf Auskunft.

Sie haben das Recht, Informationen bezüglich der Kategorien personenbezogener Daten, die wir erfasst haben, der Quellen, aus denen wir personenbezogene Daten erfassen, der Zwecke, für die wir personenbezogene Daten erfasst und weitergegeben haben, der Kategorien personenbezogener Daten, die wir verkauft haben, der Kategorien von Drittanbietern, an die diese personenbezogenen Daten verkauft wurden, und der Kategorien personenbezogener Daten, die wir für geschäftliche Zwecke weitergegeben haben, von uns zu erhalten, wobei dies für die vergangenen 12 Monate vor Ihrer Auskunftsanfrage gilt.

Recht auf Anfrage zur Löschung

Sie haben mit gewissen Ausnahmen das Recht, zu verlangen, dass wir alle personenbezogenen Daten löschen, die wir von Ihnen erfasst und gespeichert haben.

Wir können Ihre Anfrage zur Löschung ablehnen, falls die Speicherung der Daten für uns oder unsere(n) Dienstleister aus folgenden Gründen erforderlich ist:

  1. Zur Abwicklung der Transaktion, für die wir die personenbezogenen Daten erfasst haben, zur Bereitstellung einer Ware oder Dienstleistung, die Sie angefordert haben, zum Ergreifen von Maßnahmen, die im Rahmen unserer fortgesetzten geschäftlichen Beziehung mit Ihnen vernünftigerweise vorhersehbar sind, zur Erfüllung der Bestimmungen einer schriftlichen Garantie oder eines entsprechend staatlichen Gesetzen durchgeführten Produktrückrufs oder zum anderweitigen Erfüllen unseres Vertrags mit Ihnen.
  2. Zur Erkennung von Datenschutzverletzungen, zum Schutz gegen böswillige, irreführende, betrügerische oder illegale Aktivitäten oder zur rechtlichen Belangung der für solche Aktivitäten Verantwortlichen.
  3. Um Produkte auf Fehler zu untersuchen und Fehler zu beseitigen, welche die bestehende gewünschte Funktionsweise beeinträchtigen.
  4. Um das Recht auf Meinungsfreiheit auszuüben, das Recht auf Meinungsfreiheit eines anderen Verbrauchers zu schützen oder um ein anderes gesetzlich vorgesehenes Recht auszuüben.
  5. Zur Einhaltung des California Electronic Communications Privacy Act (Cal. Penal Code § 1546 ff.).
  6. Zur Teilnahme an öffentlicher oder einer Peer-Review unterzogener wissenschaftlicher, historischer oder statistischer Forschung im öffentlichen Interesse, die allen sonstigen ethischen und datenschutzrechtlichen Anforderungen entspricht und bei der die Löschung der Daten den Forschungserfolg vermutlich unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, sofern Sie zuvor Ihre Zustimmung erteilt haben.
  7. Zu ausschließlich internen Verwendungszwecken, die in angemessenem Maße mit den Erwartungen des Verbrauchers aufgrund Ihrer Beziehung mit uns im Einklang stehen.
  8. Zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen.
  9. Zu anderen internen und gesetzlich zulässigen Verwendungszwecken, die mit dem Kontext, in dem Sie uns Ihre Daten bereitgestellt haben, in Einklang sind.

Recht auf Gleichbehandlung.

Wenn Sie eines der Ihnen durch den CCPA zugestandenen Rechte wahrnehmen, erleiden Sie dadurch keine Nachteile.

Zur Wahrnehmung dieser Rechte müssen Sie eine Anfrage mit dem Betreff „CCPA Request Form“ (CCPA-Anfrageformular) per E-Mail an [email protected] senden. Wir schicken Ihnen anschließend ein Anfrageformular zu, das Sie ausfüllen und an uns zurücksenden müssen. Durch das Ausfüllen der Anfrageformulare stellen Sie sicher, dass wir Ihre Anfrage effizient bearbeiten können. Wenn Sie es jedoch vorziehen, telefonisch Kontakt zu uns aufzunehmen oder aufgrund einer Behinderung die Anfrageformulare nur schwer nutzen können, können Sie Ihre Anfrage auch telefonisch unter der Nummer 1-(866) 921-1861 einreichen.

TRUSTe Privacy