Go to German Version

Consumer Rights in Germany

A: Section 14 of the Terms & Conditions means that all defects will be remedied upon receipt of notification from you within the statutory period of two (2) years commencing on the date of delivery. You have the option to request either repair or delivery of a replacement item. If you opt for replacement you have to return the defective goods. In the event that the defect cannot be remedied within a reasonable period of time or if repairs or replacement are not successful, you may elect a reduction in the purchase price or rescind the agreement. In the event that the statutory requirements are met you may also be entitled to damages including damages instead of performance and payment of wasted costs. If you have been given a seller guarantee, you have additional rights; please refer to the guarantee document.

B: If you are a consumer based in Germany the following applies in addition to Section 15 of the Terms & Conditions: Nothing in these Terms & Conditions shall limit liability for (i) intentional misconduct (Vorsatz), (ii) gross negligence (grobe Fahrlaessigkeit) (iii) fraudulent misrepresentation (iv) statutory liability that is imposed regardless of fault such as product liability or liability pursuant to contractual guarantees and (v) negligent breach of key duty (Kardinalpflichten); liability for negligent breach of key duty is limited to the typically foreseeable loss. Except as stated in the previous sentence or in Section 15 of the Terms & Conditions all liability is excluded for (i) ordinary light negligence (leichte Fahrlaessigkeit) and (ii) unforeseeable loss.

Verbraucherrechte in Deutschland

A: Abschnitt 14 der allgemeinen Geschäftsbedingungen bedeutet, dass alle Defekte innerhalb des vorgeschriebenen Garantiezeitraums von zwei (2) Jahren ab dem Lieferdatum auf den Erhalt Ihrer entsprechenden Reklamation hin behoben werden. Sie haben die Option, entweder eine Reparatur oder einen Ersatzartikel zu fordern. Wenn Sie die Option des Umtauschs wählen, müssen Sie die defekte Ware zurückgeben. Wenn ein Defekt nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums behoben werden kann bzw. wenn Reparatur oder Umtausch nicht erfolgreich abgeschlossen werden können, können Sie einen Nachlass auf den Kaufpreis wählen oder die Vereinbarung beenden. Wenn die gesetzlichen Anforderungen erfüllt sind, haben Sie unter Umständen ein Anrecht auf Schadensersatz einschließlich einer Wiedergutmachung für die Schäden durch Leistungsausfall und vergebliche Aufwendungen. Wenn Ihnen eine Verkäufergarantie gewährt wurde, haben Sie weitergehende Rechte; bitte beachten Sie dazu Ihre Garantiebestätigung.

B: Wenn Sie Verbraucher mit Sitz in Deutschland sind, gelten nachfolgende Regelungen zusätzlich zu Abschnitt 15 der allgemeinen Geschäftsbedingungen: Nichts in diesen Geschäftsbedingungen beschränkt die Haftung für (i) vorsätzliches Fehlverhalten (Vorsatz), (ii) grobe Fahrlässigkeit (iii) arglistige Täuschung (iv) gesetzliche Haftung, die unabhängig von einem Verschulden auferlegt wird, so wie eine Produkthaftung oder Haftung gemäß den vertraglichen Garantien und (v) fahrlässige Verletzungen grundlegender Pflichten (Kardinalpflichten); wobei die Haftung für fahrlässige Verletzungen grundlegender Pflichten begrenzt ist auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden. Mit Ausnahme der im vorstehenden Satz oder in Abschnitt 15 der allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Regelungen ist jegliche Haftung ausgeschlossen für (i) normale leichte Fahrlässigkeit (leichte Fahrlässigkeit) und (ii) unvorhersehbare Verluste.